Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung kommentiert zu Merkels EU-Rede:

    Frankfurt/Oder (ots) - Viele Bürger nehmen die EU als ein regelungswütiges Monster wahr, als ein undurchschaubares Geflecht aus Kommission, Ministerrat und Parlament. Recht hat deshalb Bundeskanzlerin Merkel, wenn sie weniger Bürokratie und mehr Transparenz fordert. Noch gravierender ist: Die EU hat sich in rasendem Tempo erweitert, ohne dass vorher die notwendigen Entscheidungsmechanismen geschaffen worden wären. Die Verfassung ist jetzt der Strohhalm, an den sich die Regierungen klammern. Wenn sie nicht kommt, droht die EU auf das Niveau einer Freihandelszone zurückzufallen. +++

Rückfragen bitte an:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: