Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: zum Fall el Masri:

    Frankfurt/Oder (ots) - Otto Schily stellte die dem US-Botschafter zugesagte Vertraulichkeit über seine Pflicht, Recht und Gesetz auch im Anti-Terror-Kampf Geltung zu schaffen. Gewiss, als Schily informiert wurde, war das Kind - vermutlich - schon in den Brunnen gefallen, Khaled el Masri nach seiner Monate dauernden Verschleppung zuhause wieder abgegeben. Sorry, eine Verwechslung! Aber der CIA-Reiseverkehr geht weiter. Der Gedanke hat seinen Reiz, was der frühere Anwalt Schily wohl aus einem solchen Fall gemacht hätte. Als Politiker hielt er die Sache unter der Decke, und gleich ihm taten das offensichtlich noch andere Stellen der alten Bundesregierung Dies ist der eigentliche Skandal. Und dieser muss sauber aufgeklärt werden.+++

Rückfragen bitte an:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell