Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung kommentiert das Thema Flüchtlinge:

Frankfurt/Oder (ots) - Die Politik Budapests ist die konsequenteste aller europäischen Nationalstaaten, deren Credo mit wenigen Ausnahmen lautet: Haltet die Flüchtlinge draußen oder lasst sie im Notfall schnell durch. Das ist gefährlich. Denn der Strom der Millionen Menschen, mit denen Politiker in diesem Jahr rechnen, wird ja nicht zu Silvester versiegen. Angesichts der Weltlage könnten es im kommenden Jahr noch einmal so viele werden. Mehr noch als die Eurokrise droht die nicht funktionierende Verteilung der Flüchtlinge Europa zu spalten. Und Ungarn, das vor 25 Jahren die Einigung des Kontinents ermöglichte, hilft nun, sein Grab auszuheben.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: