Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: schreibt zu Haderthauer:

Frankfurt/Oder (ots) - Eines darf als gesichert gelten: Wenn in Bayern demnächst Wahlen anstünden, hätte Horst Seehofer, CSU-Chef und Ministerpräsident des Freistaates, seine Staatskanzleichefin längst in die Wüste geschickt. Wenn Macht und Erfolg in Gefahr sind, kennen die Christsozialen im Regelfall kein Pardon. Da aber demnächst nicht gewählt wird, kann sich Seehofer im Fall Christine Haderthauer noch ein wenig zieren. Aber eigentlich sind alle Ingredienzen einer sehr unappetitlichen Affäre, um das Mindeste zu sagen, schon beisammen.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: