Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Sensationssieg! Jimi Blue Ochsenknecht und Max Hopp gewinnen die "Promi-Darts-WM 2019" gegen Weltmeister van Gerwen und Rafael van der Vaart

Unterföhring (ots) - Spektakuläres Länderduell bei der "Promi-Darts-WM 2019" auf ProSieben! Am Ende eines ...

20.10.2010 – 19:04

Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zur Hartz IV-Reform:

Frankfurt/Oder (ots)

Bei aller Kritik gilt festzuhalten, dass Hartz-IV-Familien nicht mit weniger, sondern einer knappen Milliarde Euro mehr rechnen können. Geschuldet ist das vor allem dem Bildungspaket, das ein ganzes Bündel von Förderleistungen für Kinder umfasst. Das ist das eigentlich Neue, ein Experiment, das seine Praxistauglichkeit noch erweisen muss. Über Details und Umsetzung wie auch über die Höhe der Leistungen wird, wie soll es anders sein, heftig gestritten. Die Grundrichtung aber scheint zu stimmen.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Märkische Oderzeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung