Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zur Debatte über die Präimplantationsdiagnostik (PID):

Frankfurt/Oder (ots) - Ernst nehmen sollte man die kritischen Stimmen in jedem Fall. Welche drohenden Erbkrankheiten rechtfertigen einen solchen Eingriff - und welche nicht? Es ist schier unmöglich, hier eine gerechte Linie zu ziehen. Führt man sich die reale Situation der Betroffenen vor Augen, ist auch Folgendes nicht auszuschließen: Setzt man den Embryo ohne Test in die Gebärmutter ein und lässt bei einem später festgestellten Defekt abtreiben, ist das erlaubt. Also dürfte - nüchtern betrachtet - nichts gegen die Präimplantationsdiagnostik sprechen. Paare brauchen für die Entscheidung den Rat eines erfahrenen Mediziners - und keine politische Bevormundung.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: