ElitePartner

Studie: Hausmann liebt Karrierefrau

    Hamburg (ots) - Der Mann kümmert sich um Kinder und Haushalt, seine Partnerin feilt an ihrer Karriere. Ein seltenes Bild? Die Online-Partnervermittlung ElitePartner.de untersuchte in der größten Single-Studie Deutschlands, ob Singles bereit sind für ein verändertes Rollenverhalten.

Männer an den Herd

    Mehr als jede dritte Frau kann sich vorstellen, dass ihr Partner zuhause bleibt und sich um den Haushalt kümmert, während sie selbst arbeitet. Besonders deutlich wird der Trend bei den unter 30jährigen: 41 Prozent der Frauen sehen dieses Lebensmodell als Alternative. Auch Männer denken emanzipiert: 42 Prozent können sich vorstellen, dass sie den Haushalt übernehmen, während ihre Partnerin im Job erfolgreich ist.

Traditionelle Rollen noch präsent

    17 Prozent der Frauen und 16 Prozent der Männer lehnen die veränderte Rollenteilung allerdings ab. Besonders bei den über 45jährigen ist die Vorstellung des Mannes als Versorger dominant: Jeder fünfte Mann und mehr als jede dritte Frau setzen auf die traditionelle Rollenteilung innerhalb der Familie.

Bedürfnis nach moderner Lebensform wächst

    "Die klassische Rollenverteilung löst sich zunehmend auf, vor allem in den Köpfen. Beide Geschlechter haben das Bedürfnis nach einer modernen Lebensform mit einer alternativen Aufgabenteilung", erklärt Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner.de. "Allerdings werden die Wünsche nicht eins zu eins realisiert. Das liegt sicherlich an den noch nicht ausreichenden Modellen auf Arbeitgeberseite, sowie an der mangelnden gesellschaftlichen Akzeptanz für einen "Vater in Elternzeit"." Durch die globalisierte Arbeitswelt und gesellschaftliche Veränderungen ist gerade bei den unter 30jährigen Flexibilität gefordert. "Diese Generation ist in dieser Umwelt aufgewachsen und vertraut im Umgang mit Erneuerungen. Sie adaptiert leichter neue Beziehungs- und Rollenmuster", so Single-Coach Fischbach.

Gern stellen wir Ihnen Fotomaterial oder Grafiken zur Verfügung. Bitte sprechen Sie uns an oder besuchen Sie unseren Pressecenter (www.ElitePartner.de/Presse).

Pressekontakt:
Anna Kalisch
Tel. +49 (0)40 60 00 95-17
Fax +49 (0)40 60 00 95-95
E-Mail: Presse@ElitePartner.de

Original-Content von: ElitePartner, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ElitePartner

Das könnte Sie auch interessieren: