Das könnte Sie auch interessieren:

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Otto Group

29.04.2019 – 11:44

Otto Group

IT-Cracks gesucht: Coding Challenge der Witt-Gruppe

IT-Cracks gesucht: Coding Challenge der Witt-Gruppe
  • Bild-Infos
  • Download

Weiden, April 2019. Die Witt-Gruppe forderte IT-affine Marvel Fans zur Infinity Code Challenge heraus. Wer sich beweisen konnte, gewann zwei Tickets für den neuen Marvel Avengers -Kinofilm.

Zum zweiten Mal veranstaltete die Witt-Gruppe eine Coding Callenge für Programmierer. 2017 anlässlich der Premiere des neuen Star Wars Films, dreht sich in diesem Jahr alles um das Marvel Universum. In den USA hat "Avengers Endgame" bereits alle Vorverkaufsrekorde gebrochen und wird auch hierzulande von den Fans mit äußerster Spannung erwartet. So auch von den Fans vor allem in den IT-Teams der Witt-Gruppe.

Die Teilnehmer an der Coding Challenge konnten ihre Fähigkeiten in den Bereichen Front, Backend oder DevOps-Programmierung unter Beweis stellen. Die Mission der Challenge? Das Team Witt-Gruppe braucht Unterstützung in Kampf gegen den Superschurken Thanos. Die Rettung? Der Infinity Code. In einem vorgegebenen Zeitraum von zehn Minuten musste einer der syntaktischen Fehler in den Codezeilen gefunden werden. Wer von den "letzten Developern" einer der entsprechenden Aufgaben erfolgreich lösen konnte, durfte sich über zwei Eintrittskarten inklusive Kino-Menü freuen.

Zu diesem Anlass hat die Witt-Gruppe am 24. April 2019 extra einen kompletten Kinosaal gemietet. Am Abend der Witt-Premiere war nicht nur das Cineplex Amberg im Einsatz, sondern auch das Coding-Challenge-Team der Witt-Gruppe, um die Marvel- Fans willkommen zu heißen. Neben einem eigens für diesen Anlass programmierten "Thanos"- Computerspiel, gab es dort für die Gäste auch Informationen rund um die Witt-Gruppe.

Neben Spezialisten in den Programmiersprachen Java und C++, sind auch analytische Köpfe schwer gefragt, die wissen wie man aus den "Big Data" komplexe Zusammenhänge ableitet und Schnittstellen miteinander verbindet. Nicht nur die Witt-Gruppe ist stets auf der Suche nach IT-Fachkräften, die durch ihr Know-How den Herausforderungen der voranschreitenden Digitalisierung gewachsen sind. Mit diesem und weiteren Events, wie dem jährlich stattfindenden "DevCamp" positioniert sich die Witt-Gruppe daher als attraktiver Arbeitgeber für Experten aus den Bereichen IT und E-Commerce.

Über die Witt-Gruppe:
Mit 15,6 Millionen Kunden europaweit, einem Umsatz von 816 Mio. Euro (IFRS) im
Geschäftsjahr 2018/19 und einem Onlineanteil von rund 25 Prozent zählt die
Witt-Gruppe zu den führenden textilen Omnichannel-Unternehmen für die Zielgruppe
50plus. Die Unternehmensgruppe ist derzeit mit acht Marken in elf Ländern,
darunter die 1907 gegründete Marke WITT WEIDEN, sowie in 17 Online-Shops aktiv.
Die Witt-Gruppe ist mit rund 3.200 Mitarbeitern nicht nur einer der größten
Arbeitgeber der Ober-pfalz, sondern auch einer der beliebtesten Deutschlands:
2019 wurde das Unternehmen zum siebten Mal in Folge als Top-Arbeitgeber
ausgezeichnet. Seit 1987 ist das Unternehmen mit Sitz in Weiden Teil der Otto
Group. Weitere Informationen finden Sie unter www.witt-gruppe.eu.

Katrin Holzgartner
HR Kommunikation
+49 961 400 2581
Katrin.Holzgartner@witt-gruppe.eu 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Otto Group
  • Druckversion
  • PDF-Version