TV DIGITAL

Heidi Klum outet sich im Exklusiv-Interview mit TV DIGITAL als Kontrollfreak: "Ich möchte mich immer durchsetzen - ich habe gern das letzte Wort."

Hamburg (ots) - Ungewohnt offen gesteht Topmodel Heidi Klum (40) im Exklusiv-Interview mit TV DIGITAL (EVT: 17. Januar 2014) Charakterschwächen ein - und outet sich als Kontrollfreak. Angesprochen auf ihren größten Fehler, verrät Klum: "Vielleicht, dass ich immer mein Ding machen möchte, dass ich mich immer durchsetzen möchte. Ich habe gern das letzte Wort. Außerdem kann ich schlecht Dinge abgeben. Am liebsten mache ich immer alles selbst. Ich möchte, dass alles perfekt gemacht wird und keine Fehler passieren. Ich bin lieber selbst schuld, wenn etwas schiefgeht. Vielleicht traue ich anderen Leuten zu wenig zu. Ich weiß, dass das nicht immer gut ist."

Ab dem 6. Februar um 20.15 Uhr sucht Heidi Klum wieder "Germany's Next Topmodel" (ProSieben) - und spricht in TV DIGITAL über neue Ideen für die Castingshow: "Wolfgang Joop stößt zu unserer Jury dazu. Ihn dabeizuhaben gibt der Sendung ein komplett neues Feeling. Vor dem Produktionsbeginn wusste ich noch nicht, wo die Reise mit ihm hingeht, weil er viele negative Sachen über mich gesagt hat in den letzten zehn Jahren. Die Überraschung war, dass es von Anfang an 'Liebe' auf den ersten Blick war. Wir haben viel Spaß."

Angesprochen auf die Kritik, dass bislang kein TV-Topmodel international erfolgreich geworden sei, pariert Klum: "Wir haben viele Mädchen gefunden, die auf internationalen Catwalks laufen. Sie machen sehr viel 'Fashion' oder 'Editorial' - aber das sind keine Jobs, die die Masse kennt. Unsere Mädchen glänzen auf den Titeln von Modezeitschriften wie 'Vogue', 'Harper's Bazaar', 'Bold', 'Tush' oder 'Hype' anstatt auf den Titeln von Lifestyle-Magazinen. Ein Beispiel dafür ist unsere Ex-Teilnehmerin Vanessa Hegelmaier."

Müsste sich Klum entscheiden zwischen ihrer Wahlheimat Amerika und ihrem Geburtsland Deutschland, bliebe sie vorerst in den USA: "Mein Herz und mein Charakter sind deutsch - aber ich liebe Amerika genauso wie Deutschland. Momentan ist es nicht so, dass ich nach Deutschland zurückgehen würde. Meine Kinder lieben es, in den USA zu leben - das ist für mich das Wichtigste."

Außerdem verrät Klum im Interview mit TV DIGITAL, was ihre Henkersmahlzeit wäre ("Pommes mit Ketchup und Mayonnaise"), wie ein Filmtitel über ihr Leben lauten würde ("Unsere Heidi"), dass sie keinen engen Kontakt zu ihrem Entdecker Thomas Gottschalk hat ("Ich würde ihn natürlich sehr gern viel öfter sehen, aber leider ist das nur selten der Fall. Wir haben beide unsere Familie und unseren Job, und ich muss ehrlich gestehen, dass ich lieber bei meinen vier Kindern bin als bei Thomas Gottschalk.") und warum sie bei einem Shooting für die nächste Staffel von "Germany's Next Topmodel" selbst kein Foto bekommen hätte ("Die Mädchen mussten bei einem Fotoshooting weinen - das haben sie von einer Schauspielerin gelernt und sofort angewendet. Hätte ich das im Alter von 16 oder 17 Jahren machen müssen, hätte ich es nicht gekonnt und somit kein Foto bekommen - das meine ich ernst.").

Das komplette Interview mit Heidi Klum in TV DIGITAL am 17. Januar 2014. Alle Informationen und Zitate nur bei Nennung der Quelle TV DIGITAL frei.

Pressekontakt:

Redaktioneller Ansprechpartner:
Mike Powelz
Chefreporter TV DIGITAL
Tel.: 040.347-29635
mike.powelz@axelspringer.de

Original-Content von: TV DIGITAL, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TV DIGITAL

Das könnte Sie auch interessieren: