SGS Germany GmbH

Billig tanken im Ausland ohne Risiko

Billig tanken im Ausland ohne Risiko
Deutschland gehört neben Island und Spanien zu den europäischen Nationen mit den besten Kraftstoffqualitäten, ermittelte SGS Germany.

    Hamburg (ots) - Deutschland zählt neben Island und Spanien zu den drei europäischen Nationen mit den besten Kraftstoffqualitäten. Trotzdem können sparsame Autofahrer Benzin und Diesel sorglos im benachbarten Ausland tanken. Dies ergibt eine Studie der SGS Germany über die Kraftstoffqualität in Europa. Lediglich ein Abstecher nach Polen ist mit Risiken verbunden. Hier weist Benzin Mängel auf. Auch in Bulgarien, der Ukraine, Russland und Rumänien weicht die Qualität von Benzin und Diesel von den vorgeschriebenen Werten ab. Ernüchternd das Ergebnis für Mazedonien: Die Kraftstoffqualität für Benzin hat hier erhebliche, der Dieselkraftstoff leichte Mängel. Überraschend ist das schlechte Abschneiden der EU-Mitgliedstaaten Griechenland und Irland. Obgleich die beliebten Urlaubsländer an die strengen EU-Regelungen gebunden sind, weisen diese ebenfalls leichte Mängel für Diesel bzw. Benzin auf.

    Die EU-Mitgliedstaaten verpflichten sich seit spätestens diesem Jahr, ausschließlich unverbleites Benzin in ihrem Hoheitsgebiet zu genehmigen, das dem festgelegten Umweltstandard der EU-Richtlinien entspricht. Diese legen eine Oktanzahl von mindestens 95 und maximalen Schwefelgehalt von 50 mg/Kg fest. Schwefelfreie Kraftstoffe (<10 ppm) werden erst ab 2009 gefordert. Der Gebrauch von schlechtem Kraftstoff hinterlässt meist bleibende Fahrzeugschäden. So kann eine zu niedrige Oktanzahl gefährliches Hochgeschwindigkeitsklopfen auslösen. Die Folge: Kolben brennen durch und bleiben unkorrigierbar. Eine überhöhte Beimischung von Butan kann zu hohem Dampfdruck führen und ein Rucken im Fahrbetrieb verursachen. Um mögliche Schäden zu vermeiden, empfiehlt sich ein Blick auf die Kraftstoffkarte.

    Die SGS beschäftigt weltweit 39.000 Mitarbeiter in 1.000 Büro und Labors. SGS ist weltweit führender Anbieter für nicht-medizinische Laboranalytik. SGS kontrolliert, testet und zertifiziert. Hierbei bietet SGS beispielsweise Zertifizierungen und Akkreditierungen für Regierungen, Institutionen und Organisationen an. Durch die herausragenden Erfahrungswerte genießt SGS einen ausgezeichneten Ruf bei Herstellern, Dienstleistungsunternehmen, Handel und Endverbrauchern. Dabei geht die Arbeit für den Kunden weit über die eigentliche Laboranalytik hinaus. Die SGS versteht sich als Problemlöser und Ratgeber in der Produktentwicklung, -herstellung und –verarbeitung.

Kontakt:

SGS Germany GmbH
Mark Piekereit
Tel.: 040/30 101-530
E-Mail: Mark.Piekereit@sgs.com

Pressekontakt:
Mummert Communications
Jörg Forthmann
Tel.: 040/227 03-7787
E-Mail: Joerg.Forthmann@mummert.de

Original-Content von: SGS Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SGS Germany GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: