Das könnte Sie auch interessieren:

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

SKODA gibt einen ersten Eindruck der aufgewerteten SUPERB-Modellreihe in einem Teaservideo

Mladá Boleslav (ots) - - SKODA stellt überarbeitetes Flaggschiff vor, das erstmals auch in einer ...

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BERLINER MORGENPOST

14.05.2019 – 20:56

BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Das Monsanto-Fiasko
Leitartikel von Alexander Klay

Berlin (ots)

Drei Ohrfeigen hat sich Bayer in den USA bereits abgeholt. Dreimal haben Laien-Jurys den neuen Eigentümer von Monsanto zu hohen Strafen verdonnert. Damit ist Monsanto für den deutschen Chemiekonzern nicht zum erhofften Gewinnbringer geworden - sondern zu einem enormen und vor allem unkalkulierbaren Risiko für Geschäft und Reputation. An der Börse wird der Hochmut der Bayer-Manager um Vorstandschef Werner Baumann bei der Übernahme des Saatgut- und Pflanzenschutzmittel-Herstellers Monsanto längst abgestraft. Bayer befindet sich auf dem Börsenparkett im Sturzflug, und jede neue Hiobsbotschaft beschleunigt diesen noch. Analysten sehen bereits das Risiko, dass Bayer nun selbst zum Kandidaten für eine Übernahme wird.

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BERLINER MORGENPOST
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung