BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Den Versuch war es wert
Kommentar von Christine Richter zu Partymeilen in Berlin

Berlin (ots) - In diesem Sommer hat der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg gemeinsam mit der Tourismusgesellschaft "Visit Berlin" Pantomimen auf die Straße geschickt. Sie sollten die Touristen und Berliner in den Szenevierteln dazu animieren, leiser zu sein. In Kreuzberg, wo auch viele Anwohner abends unterwegs sind, wurden die Pantomimen wahr- und dann auch mehr Rücksicht genommen. In Friedrichshain, rund um die Simon-Dach-Straße und entlang der Warschauer Brücke sind vor allem Touristen unterwegs, die ein Ziel haben: Party machen. Denen waren die Pantomimen egal, sie selbst waren ja gerade zum Feiern nach Berlin kommen. Und weil da meist Alkohol im Spiel ist, geht das nicht leise zu. Das Bezirksamt zieht daraus nun Konsequenzen, offensichtlich die richtigen.

Der vollständige Kommentar unter: www.morgenpost.de/206823567

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: