Das könnte Sie auch interessieren:

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von VfB Stuttgart 1893 e.V.

07.08.2009 – 12:28

VfB Stuttgart 1893 e.V.

VfB Stuttgart-Presseservice: VfB Stuttgart trifft in der Play-off-Runde zur Gruppenphase in der UEFA Champions League auf den FC Timisoara

    Stuttgart (ots)

Die heutige Auslosung im schweizerischen Nyon ergab, dass der VfB Stuttgart in der Play-off-Runde zur Gruppenphase der UEFA Champions League auf den rumänischen Starter FC Timisoara treffen wird. Das Play-Off-Hinspiel wird am 18./19. August im Stadion Dan Paltinisanu in Timisoara ausgetragen, das Rückspiel findet am 25./26. August in der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena statt. Der FC Timisoara belegte in der abgelaufenen Saison der rumänischen Diviza A den zweiten Tabellenplatz und sicherte sich so den Startplatz in der Qualifikation zur UEFA Champions League. In die Play-off-Runde zog die Mannschaft von Trainer Ioan Ovidiu Sabau durch zwei Unentschieden gegen den aktuellen UEFA Cup-Titelverteidiger Schachtjor Donezk ein. In der Vergangenheit trugen unter anderem der rumänische Nationalverteidiger Cosim Contra sowie Ex-VfB-Stürmer Viorel Ganea das Trikot des zweifachen rumänischen Pokalsiegers. Der in Deutschland wohl bekannteste aktive Spieler in den Reihen der Rumänen dürfte dagegen der slowakische Nationalspieler Balazs Borbeley sein, der zwischen 2006 und 2007 für den 1. FC Kaiserslautern am Ball war.

    Vorstand Sport Horst Heldt: "Bis vor zwei Wochen war wohl der FC Timisoara für alle die große Unbekannte in der Qualifikation zur Champions League. Seit dem Erfolg gegen Schachtjor Donezk ist jedoch klar, dass Timisoara ein sehr ernstzunehmender Gegner ist."

    VfB-Cheftrainer Markus Babbel: "Wir werden den FC Timisoara garantiert nicht unterschätzen. Wer sich gegen den aktuellen UEFA Cup-Titelverteidiger durchsetzt, muss über eine sehr gute Mannschaft mit Qualität verfügen. Dennoch zählt für uns nur das Erreichen der Gruppenphase."

    VfB-Stürmer Ciprian Marica: "Ich freue mich, dass wir gegen einen Club aus meiner Heimat spielen. Aber wir wollen unbedingt die Gruppenphase der Champions League erreichen, und deswegen müssen wir gegen Timisoara auf jeden Fall gewinnen."

    Ticketverkauf für das Heimspiel startet heute Nachmittag

    Bereits ab 15.00 Uhr heute Nachmittag können Eintrittskarten, nur solange verfügbar, für das Heimspiel des VfB Stuttgart gegen den FC Timisoara beim VfB-Ticketing im Fan-Center des Carl Benz Centers (Mercedesstraße 73, 70372 Stuttgart), im City-Shop in der Stuttgarter Königstraße sowie über die Hotline (Telefon: 01805 - 8325463, 14 Ct./Min.) erworben werden.

Pressekontakt:
VfB Stuttgart 1893 e.V.
Oliver Schraft
Direktor Medien Kommunikation
Tel.: 0711 / 55007200
E-Mail: o.schraft@vfb-stuttgart.de

Original-Content von: VfB Stuttgart 1893 e.V., übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von VfB Stuttgart 1893 e.V.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung