Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH
Keine Meldung von Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH mehr verpassen.

16.04.2012 – 10:50

Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH

Act for Impact - Das mit 50.000 Euro dotierte Förderprogramm der Vodafone Stiftung Deutschland und der Social Entrepreneurship Akademie ist gestartet

Düsseldorf / München (ots)

Junge Gründungen aus den Bereichen Bildung oder Integration können sich ab sofort unter www.seakademie.de für das neue Förderprogramm "Act for Impact" bewerben

Mit dem Ziel, unternehmerisches Denken mit sozialem Handeln in Einklang zu bringen, vereinen die Vodafone Stiftung Deutschland und die Social Entrepreneurship Akademie ihre Kompetenzen und rufen gemeinsam das Förderprogramm für Gründer mit Verantwortung "Act for Impact" ins Leben.

"Act for Impact" ist ein Förderprogramm für soziale Gründungen aus den Bereichen Bildung und Integration, das mit einem Preisgeld von insgesamt 50.000 Euro ausgezeichnet wird. Im Rahmen von "Act for Impact" werden zwei Preise verliehen: der mit 10.000 Euro dotierte Publikumspreis und der mit 40.000 Euro dotierte Förderpreis. Zudem werden die Gewinner Teil der exklusiven Gründerförderung der Social Entrepreneurship Akademie.

Das Förderprogramm richtet sich an gesellschaftlich verantwortungsvolle Startups in der Gründungsphase oder bis maximal drei Jahre nach der Gründung, die innovative Lösungsansätze zu Herausforderungen in den Bereichen Bildung oder Integration bieten. Ihre Idee sollte zu einer Verbesserung der sozialen Mobilität von Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen aus sozial benachteiligten Familien in Deutschland beitragen.

Soziales und gesellschaftlich verantwortungsvolles Unternehmertum bildet die Schnittstelle zwischen klassischen gewinnorientierten Unternehmen und spendenfinanzierten sozialen Organisationen. Soziale Gründungen richten ihren Fokus auf die gesellschaftliche Innovation und möchten diese mit Hilfe eines profitablen Geschäftsmodells erreichen. Dabei stellen soziale Gründungen im Bildungssektor einen wichtigen Impuls zur Verbesserung der sozialen Mobilität in Deutschland dar, da sie bestehende Defizite gezielt adressieren und ihnen mit einem innovativen unternehmerischen Geist begegnen. "Wir sehen enormes Potenzial sozialer Gründungen im Bildungsbereich, allerdings auch die Schwierigkeiten für Sozialunternehmer, eine ausreichende Startfinanzierung zu erhalten", so Dr. Mark Speich, Geschäftsführer der Vodafone Stiftung Deutschland. "Act for Impact" hat sich daher zum Ziel gesetzt, soziale Gründungen, die sich der Lösung sozialer Herausforderungen im Bereich Bildung und Integration verschrieben haben, finanziell und ideell zu unterstützen.

Finale um das "Act for Impact"-Förderprogramm am 4. Juli 2012 an der Hochschule München

Die fünf vielversprechendsten sozialen Gründungen werden von der Vodafone Stiftung Deutschland und der Social Entrepreneurship Akademie ausgewählt und zum Finale am 4. Juli 2012 nach München eingeladen. Jedes der fünf Finalteams hat die Chance, sich und seine gesellschaftliche Innovation zur Verbesserung der Bildung und Integration in Deutschland vor der namhaften Jury vorzustellen und sich in der anschließenden Q&A-Session zu behaupten. Am Ende des Events kürt die Jury, bestehend aus Mitgliedern der Vodafone Stiftung Deutschland, der Social Entrepreneurship Akademie und einem weiteren Experten, den Gewinner des mit 40.000 Euro dotierten Förderpreises.

Da die schnelle Erreichung eines hohen Bekanntheitsgrades essenziell für den Erfolg einer sozialen Gründung ist, wird der Gewinner des Publikumspreises öffentlichkeitswirksam über ein Facebook-Voting ausgewählt. Der Publikumspreis wird ebenfalls im Rahmen des "Act for Impact"-Finales verliehen.

Neben der finanziellen Unterstützung durch den Publikumspreis und den Förderpreis werden die Gewinnerteams zudem in die exklusive Gründungsförderung der Social Entrepreneurship Akademie aufgenommen. Diese Förderung beinhaltet professionelle Beratung und Begleitung während der Gründung, Rat bei Rechtsfragen sowie ein großes Netzwerk an Experten aus dem Bereich Social Entrepreneurship.

Bewerben können sich Startups noch bis zum 20. Mai 2012 unter www.seakademie.de

Die Vodafone Deutschland Stiftung Deutschland und die Social Entrepreneurship Akademie freuen sich, durch das neue Förderprogramm einen Beitrag zur Umsetzung gesellschaftlicher Innovationen im Bereich Bildung und Integration in Deutschland leisten zu dürfen.

Vodafone Stiftung Deutschland

Die Vodafone Stiftung ist eine der großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland und Mitglied einer weltweiten Stiftungsfamilie. Als eigenständige gemeinnützige Institution fördert und initiiert sie als gesellschaftspolitischer Thinktank Programme mit dem Ziel, Impulse für den gesellschaftlichen Fortschritt zu geben, die Entwicklung einer aktiven Bürgergesellschaft anzustoßen und gesellschaftspolitische Verantwortung zu übernehmen. Das Förderprofil steht unter dem Leitmotiv "Erkennen. Fördern. Bewegen." und konzentriert sich auf den Bereich Bildung, Integration und soziale Mobilität.

Social Entrepreneurship Akademie

Die Social Entrepreneurship Akademie - www.seakademie.de - wurde 2010 als Netzwerkorganisation der vier Münchner Hochschulen und deren Entrepreneurship Centern gegründet. Förderer der Akademie sind u.a. Falk F. Strascheg, Bernd Wendeln, die BMW Stiftung Herbert Quandt, BonVenture, die Stiftung Mercator, der Stifterverband für die deutsche Wissenschaft sowie die Vodafone Stiftung.

Pressekontakt:

Vodafone Stiftung Deutschland gemeinnützige GmbH
Danyal Alaybeyoglu
Telefon: +49 211 533-6786
E-Mail: danyal.alaybeyoglu@vodafone.com
Am Seestern 1
D-40547 Düsseldorf

Social Entrepreneurship Akademie
c/o LMU Entrepreneurship Center
Jens Bosse Parra
Telefon: +49 2180 6945
E-Mail: presse@seakademie.de
Giselastraße 10
D-80797 München

Original-Content von: Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH, übermittelt durch news aktuell