PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz e.V. mehr verpassen.

26.03.2019 – 14:58

Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz e.V.

Rollladen- und Sonnenschutztag
Mit Rollläden Energie sparen

Bonn (ots)

Mit der Zeitumstellung steigt die Vorfreude auf warme Balkontage oder lange Terrassenabende. Um das schöne Wetter genießen zu können, ist der richtige Sonnenschutz wichtig. Markisen und Sonnensegel spenden Schatten im Außenbereich, während Rollläden ein angenehmes Raumklima schaffen.

Am 30. März, dem Tag vor der Zeitumstellung, ist der Rollladen- und Sonnenschutztag: Ein willkommener Anlass, um sich über Markisen, Rollläden und Co. zu informieren. Die Fachbetriebe des Rollladen- und Sonnenschutztechnikerhandwerks geben Tipps zur richtigen Sonnenschutzwahl. Hochwertige Produkte sorgen für ein ganzjährig energiesparendes und komfortables Zuhause. In den Ausstellungsräumen der Fachbetriebe erhalten Interessierte einen Überblick und individuelle Beratung.

Qualität vom Fachbetrieb

Gerade zu Beginn der Gartensaison locken viele Baumärkte mit vermeintlichen Schnäppchen rund um Markisen. Doch es ist Vorsicht geboten. "Die Funktion billiger Markisen ist meist eingeschränkt und ihre Haltbarkeit nicht von langer Dauer. Darüber hinaus stellt Selbstmontage ein Sicherheitsrisiko dar", warnt Björn Kuhnke vom Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz (BVRS). Qualifizierte Fachbetriebe gewährleisten eine fachmännische Montage und hohe Qualität durch nach zertifizierten Verfahren getestete Ware.

Angenehmes Raumklima

Neben Markisen sind auch hochwertige Rollläden für ein Wohlfühlzuhause wichtig. Denn wer kennt sie nicht: schlaflose Sommernächte. Im Schlafzimmer ist es viel zu warm, weil die Räume sich über Tag aufgeheizt haben. Rollläden sorgen für ein angenehmes Raumklima, wenn sie rechtzeitig geschlossen werden. "Sie können Sonneneinstrahlung ins Haus um bis zu 75 Prozent verringern", weiß Kuhnke.

Außerdem helfen Rollläden, auch an kalten Tagen Energie zu sparen. Zwischen Fenster und geschlossenem Rollladen bildet sich eine dämmende Luftschicht. So kann keine Heizungswärme entweichen und Kälte bleibt draußen. Um einen störungsfreien Lauf von Rollläden und Co. zu gewährleisten, sollte der Anschluss von Motor und Steuerung von einem Fachmann durchgeführt werden. Weitere Infos gibt es auf www.rollladen-sonnenschutz.de.

Pressekontakt:

KOOB Agentur für Public Relations GmbH - Larissa Rauch - 02084696267
- larissa.rauch@koob-pr.com

Original-Content von: Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz e.V., übermittelt durch news aktuell