Faktenkontor

Anlage 2006: Gut gemischt ist halb gewonnen

Anlage 2006: Gut gemischt ist halb gewonnen
Wo es die besten Zinsen gibt

    Hamburg (ots) -

    - Querverweis: Grafik wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/grafiken abrufbar -

    In den ersten Wochen des neuen Jahres stehen viele Anleger vor der Strategiefrage: Wie sind Chancen und Risiken in der Geldanlage 2006 abzuwägen? Ein Rückblick auf die DAX-Entwicklung im vergangenen Jahr zeigt, wie unzuverlässig der Blick in die Zukunft auch bei Experten ausgefallen ist. Keine seriöse Prognose hatte für den Leitindex in der Jahresentwicklung mit einem Plus von rund 25 Prozent gerechnet. Der überraschende Ausschlag nach oben trägt immer auch das Potenzial von unerwarteten Verlusten in sich. Der Nobelpreisträger Harry M. Markowitz hat für diese Situation eine verblüffend einfache Antwort: Risikostreuung! In seiner Portfolio-Theorie weist Markowitz mathematisch nach, dass sich durch Diversifikation wesentlich höhere Renditen bei geringerem Risiko erzielen lassen. Für eine ausgewogene Strategie müssen also verschiedene Anlageformen kombiniert werden. Wer etwa sein ganzes Vermögen allein in Aktien investiert, den trifft ein heftiger Einbruch an den Märkten mit voller Breitseite. Als alternative Anlagen für eine gute Portfoliomischung stehen etwa Anleihen, Immobilien oder Festgeld zur Verfügung. Die profitabelsten Anlagen für Tages- und Festgelder der Woche hier im Überlick: -Tagesgeld: WPH Driver & Bengsch, Cortal Consors mit 4,00 Prozent, -Laufzeit bis zu einem Jahr: Citibank und BMW Bank mit 6,00 Prozent, -Laufzeit zwischen einem und drei Jahren: PB Reithinger mit 3,50 Prozent, -Laufzeit zwischen drei und sechs Jahren: EECH und Pauly Biskuit mit 7,25 Prozent.

Rückfragen bitte an:
Faktenkontor
Pressesprecher
Jörg Forthmann
Telefon: (040) 227 03-7787
Fax: (040) 227 03-7961
Joerg.Forthmann@faktenkontor.de

Original-Content von: Faktenkontor, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Faktenkontor

Das könnte Sie auch interessieren: