PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Werder Bremen GmbH & Co KG aA mehr verpassen.

14.12.2006 – 11:03

Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: UEFA-Cup: Attraktive Gegner warten auf Werder

    Bremen (ots)

Die ersten möglichen Gegner von Werder Bremen in der Zwischenrunde des UEFA-Cup stehen seit Mittwochabend fest. Die Grün-Weißen können sich dabei auf attraktive Lose bei der Auslosung am Freitagmittag, 15.12.2006, in Nyon freuen. Neben dem AS Nancy, Celta Vigo und Paris St. Germain, für die der ehemalige portugiesische Nationalspieler Pauleta stürmt, kann auch der Champions-Legaue-Sieger von 1995 und UEFA-Cup Gewinner von 1992, Ajax Amsterdam, den Bremern zugelost werden. Vier weitere mögliche Gegner werden am heutigen Donnerstag in den restlichen UEFA-Cup-Gruppenspielen ermittelt.

    Als Wechsler aus der Champions League in den UEFA-Cup kann Werder Bremen in der Zwischenrunde nur auf einen der acht Gruppenzweiten des UEFA-Cups treffen. Neben Werder haben auch ZSKA Moskau, Benfica Lissabon, AEK Athen, Steaua Bukarest, Girondis Bordeaux, Spartak Moskau und Schachtjor Donezk den Europapokal gewechselt. Aus der Gruppenphase des UEFA-Cups haben sich neben den bereits oben genannten vier Vereinen bisher Fenerbahce Istanbul, Newcastle United, Blackburn Rovers, Feyenoord Rotterdam, SV Zulk-Waregem, Espanyol Barcelona, Panathinaikos Athen und Hapoel Tel Aviv für die Zwischenrunde qualifiziert.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153

    Bremen Die ersten möglichen Gegner von Werder Bremen in der Zwischenrunde des UEFA-Cup stehen seit Mittwochabend fest. Die Grün-Weißen können sich dabei auf attraktive Lose bei der Auslosung am Freitagmittag, 15.12.2006, in Nyon freuen. Neben dem AS Nancy, Celta Vigo und Paris St. Germain, für die der ehemalige portugiesische Nationalspieler Pauleta stürmt, kann auch der Champions-Legaue-Sieger von 1995 und UEFA-Cup Gewinner von 1992, Ajax Amsterdam, den Bremern zugelost werden. Vier weitere mögliche Gegner werden am heutigen Donnerstag in den restlichen UEFA-Cup-Gruppenspielen ermittelt.

    Als Wechsler aus der Champions League in den UEFA-Cup kann Werder Bremen in der Zwischenrunde nur auf einen der acht Gruppenzweiten des UEFA-Cups treffen. Neben Werder haben auch ZSKA Moskau, Benfica Lissabon, AEK Athen, Steaua Bukarest, Girondis Bordeaux, Spartak Moskau und Schachtjor Donezk den Europapokal gewechselt. Aus der Gruppenphase des UEFA-Cups haben sich neben den bereits oben genannten vier Vereinen bisher Fenerbahce Istanbul, Newcastle United, Blackburn Rovers, Feyenoord Rotterdam, SV Zulk-Waregem, Espanyol Barcelona, Panathinaikos Athen und Hapoel Tel Aviv für die Zwischenrunde qualifiziert.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Weitere Storys: Werder Bremen GmbH & Co KG aA