Alfred Kärcher SE & Co. KG

PM: Green Good Design Award 2018 für Kärcher

Der Luftreiniger AFG 100 und die neue Nass-/Trockensauger-Generation von Kärcher wurden mit dem Green Good Design Award 2018 ausgezeichnet. Der Preis würdigt Produkte, Dienstleistungen, Programme, Ideen und Konzepte, die zu einer gesunden und nachhaltigen Welt beitragen.

Luftreiniger hält Schadstoffe zurück

"Der AFG 100 reinigt die Luft in geschlossenen Räumen wirkungsvoller und nachhaltiger, als das mit HEPA-Filtersystemen möglich wäre", erklärt Michel Konrad, Leiter Produktmanagement Water & Air bei Kärcher. "Mit Hilfe eines Plasma-Generators werden kleinste Partikel elektrostatisch aufgeladen und dadurch restlos zerstört. Das Ergebnis ist eine wohltuend saubere und gesunde Luft, die nicht nur Allergiker oder Asthmatiker freier atmen lässt." Das schlanke, zylinderförmige Gerät lässt sich dezent im Raum aufstellen, die Bedientasten und ein Infodisplay sind selbsterklärend und leicht erreichbar oben auf dem Gehäuse platziert.

Nass-/Trockensauger mit verbesserter Filterabreinigung

Für saubere Luft und eine möglichst staubfreie Arbeitsumgebung sorgt auch die neue Generation Nass-/Trockensauger von Kärcher. Die Geräte sind mit einer verbesserten automatischen Filterabreinigung (Tact) ausgerüstet. "Die Saugleistung bleibt selbst bei großen Feinstaubmengen konstant hoch" erklärt Dr. Frank Fuchs, Abteilungsleiter Produktmanagement Professional Vacuums bei Kärcher und ergänzt: "Der Flachfaltenfilter des Saugers wird dabei automatisch mittels schlagartiger Luftstromumkehr abgereinigt - ohne Arbeitsunterbrechung oder spürbaren Saugkraftverlust." Gut für die Energiebilanz: Im Vergleich zu Vorgängermodellen weisen die Geräte bei gleichem Stromverbrauch bessere Saugleistungen auf und arbeiten mit einem niedrigeren Betriebsgeräusch.

Über den Green Good Design Award

Der Good Design Award wurde bereits 1950 ins Leben gerufen. Er ist eine Initiative des Europäischen Zentrums für Architektur, Kunst und Städtebau und dem Chicago Athenaeum: Museum für Architektur und Design. Die "grüne Variante" des Preises zielt darauf ab, ein neues Design-Denken zu initiieren. Dabei werden Themen wie die Reduzierung von Giftmüll und Treibhausgasen, die abnehmende Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und eine Sensibilisierung für die Abfallvermeidung und die Schonung der Energieressourcen in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt.

Freundliche Grüße 

Alexander Becker

International Public Relations

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG 
Alfred-Kärcher-Str. 28-40 
71364 Winnenden (Germany) 
Phone: +49 7195 14 - 4256
Mobile: +49 160 97529294

Alexander.Becker@de.kaercher.com 
www.kaercher.com 
Weiteres Material zum Download

Dokument: 
Kaercher_Green_Good_Design_Award_2018_de.docx 


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Alfred Kärcher SE & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: