Das könnte Sie auch interessieren:

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kabel Deutschland Holding AG

18.10.2006 – 11:00

Kabel Deutschland Holding AG

Mehr Breitband-Internet für Niedersachsen

    Unterföhring (ots)

Kabel Deutschland modernisiert niedersächsisches Kabelnetz großflächig für Internet und Telefon über das Fernsehkabel - 1,5 Millionen Haushalte sparen bares Geld mit Triple Play

    Unterföhring/Hannover, 18. Oktober 2006 -  Kabel Deutschland (KDG), der größte Kabelnetzbetreiber in Deutschland, setzt den Triple Play-Ausbau konsequent fort. Mitte 2007 beginnt das Unternehmen mit der großflächigen Modernisierung der niedersächsischen Kabelnetze, um Breitband-Internet und Telefon über das Fernsehkabel zu ermöglichen. Rund 1,5 Millionen niedersächsische Haushalte zwischen Göttingen und der Nordseeküste können dann im Laufe des 2. Halbjahres 2007 unabhängig vom herkömmlichen Telefon-Festnetz über das Fernsehkabel zu attraktiven Konditionen im Internet surfen und telefonieren. Viele dieser Kunden erhalten erstmals Zugang zu Breitband-Internet überhaupt. Die Kosten für die Einführung von Triple Play-Diensten in Niedersachsen sind Teil eines Investitionsprogramms von KDG in Höhe von 500 Millionen Euro.

    Triple Play für Niedersachsen: TV, Breitband-Internet und Telefon

    Der Zugang zu Breitband-Internet ist zu einem Wirtschaftsfaktor und Standortvorteil geworden. Kabel Deutschland trägt mit den neuen Triple Play-Angeboten entscheidend zu einer besseren Versorgung niedersächsischer Städte und Gemeinden mit Breitband-Internet und attraktiven Telekommunikationsangeboten bei. Ab dem 2. Halbjahr 2007 können die niedersächsischen Kabelkunden zur günstigen Internet- und Telefon-Alternative über das Fernsehkabel wechseln. Neben den bereits 2005 und 2006 für Internet und Telefon aufgerüsteten Kabelnetzen von Hannover, Hameln, Lüneburg und Braunschweig kommen viele weitere niedersächsische Städte und Regionen inklusive viele kleinere Gemeinden in den Genuss günstiger Internet-Flatrates und Telefontarife. In Niedersachsen macht Kabel Deutschland rund 32.000 Kilometer Fernsehkabel fit für die neuen Triple Play-Dienste und tauscht in rund 16.500 Verteilerkästen die Verstärker aus. Einige Niedersachsen haben zudem erstmals Zugang zu Breitband-Internet, da sie in DSL-freien Gebieten leben.

    Echtes Triple Play zu günstigen Preisen

    Das Triple Play-Angebot von KDG umfasst 200 Fernsehsender mit über 40 analogen und 76 digitalen frei empfangbaren Programmen, über 70 zusätzlichen attraktiven Abo TV-Programmen, eine große analoge und digitale Radiovielfalt mit 100 Sendern, Pay per View- und HDTV-Angebote sowie Flatrates für schnelles Breitband-Internet und Telefonieren über das Fernsehkabel. Internet und Telefon sind auch im günstigen Doppelflat-Paket buchbar. Im Tarifpaket 'Comfort+' ist ein schneller Internetzugang mit 2,2 Mbit/s inklusive Flatrate für unbegrenztes Surfen in Kombination mit einer Telefon-Flatrate bereits für 39,90 EUR zu haben. Ohne Telefon-Flatrate fallen ins Festnetz 1,5 Ct./min an. Kabeltelefon-Kunden telefonieren untereinander generell kostenlos. Zum Telefonanschluss der KDG gehören zwei Leitungen und zwei Rufnummern mit der ortsüblichen Vorwahl. Die alte Telefonnummer kann ohne Mehrkosten weiterverwendet werden. Die Abwicklung der Rufnummernportierung mit dem alten Anbieter übernimmt Kabel Deutschland. Kabel Phone funktioniert mit allen analogen Telefongeräten. Das erforderliche Kabelmodem inklusive Telefonadapter wird für die Dauer des Vertrages bei allen Angeboten kostenfrei zur Verfügung gestellt. Alle Tarifpreise bei KDG sind Komplettpreise einschließlich der kostenlosen Installation durch einen Techniker vor Ort.

    Mehr Breitband-Internet für Deutschland - KDG investiert

    Kabel Deutschland dehnt ihr Triple Play-Angebot in Deutschland stetig aus. Neben dem aktuellen Ausbau in Bayern wurden 2005 und 2006 bereits die Kabelnetze der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein, der Stadtstaaten Hamburg und Bremen, vieler weiterer Städte und Gemeinden wie Berlin, Dresden, Gera, Greifswald, Leipzig, Meißen und Suhl großflächig für Internet und Telefon über das Fernsehkabel modernisiert. Im 2. Halbjahr 2007 werden rund 10 Millionen Haushalte in der Lage sein, Triple Play über das Fernsehkabel buchen zu können.

    Die Verfügbarkeit der neuen Dienste kann "Info-Point" unter www.kabeldeutschland.de abgerufen werden. Auskünfte zu den neuen Angeboten von Kabel Deutschland gibt auch das Kunden-Service-Center unter der Rufnummer 0180 52 333 25 (12 Cent pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom).

    Über Kabel Deutschland Kabel Deutschland (KDG) betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern und versorgt rund 10 Millionen angeschlossene TV-Haushalte in Deutschland. Damit ist Kabel Deutschland der größte Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet neue Triple Play-Angebote für digitales Fernsehen, Breitband-Internet und Telefonie über das TV-Kabel. KDG bietet eine für alle Programmanbieter offene Plattform für digitales Fernsehen. Das Unternehmen betreibt die Netze, vermarktet Kabelanschlüsse und sorgt für einen umfassenden Service rund um den Kabelanschluss. Kabel Deutschland erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005/2006 (Ende 31. März 2006) einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro und beschäftigte rund 2500 Mitarbeiter.

Kabel Deutschland GmbH Marco Gassen Leiter Produkt-PR/Produktpresse Tel.: +49 (0)89 / 96 010 - 156 Fax: +49 (0)89 / 96 010 - 888 E-Mail: marco.gassen@kabeldeutschland.de www.kabeldeutschland.com

Fink & Fuchs Public Relations AG Karsten Krone Berater Tel.: 0611 - 74131- 0 Fax: 0611 - 7413 - 120 karsten.krone@ffpr.de www.ffpr.de

Original-Content von: Kabel Deutschland Holding AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kabel Deutschland Holding AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung