Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von DFS Deutsche Flugsicherung GmbH mehr verpassen.

22.02.2006 – 12:00

DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

Ein Jahr der Rekorde - der Luftverkehr in Deutschland boomt

Ein Audio

  • DFS.mp3
    MP3 - 1,4 MB - 01:31
    Download

    Langen (ots)

    - Querverweis: Das Tonmaterial wird über ors versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/audio abrufbar -

    Langsam, aber sicher gehen die Planungen für den Sommerurlaub los. Falls Sie auch vorhaben dieses Jahr in die Sonne zu fliegen, dann sind Sie nicht alleine. Immer mehr Menschen steigen ins Flugzeug. Wie sich der Luftverkehr in Deutschland im letzten Jahr, also 2005, entwickelt hat, das weiß Anja Tomic (Aussprache: Tommitsch), die Pressesprecherin der Deutschen Flugsicherung:

    DFS 1 31s "Das vergangene Jahr war ein Jahr der Rekorde! Niemals zuvor gab es in Deutschland so viele Starts, Landungen und Überflüge wie 2005. 2,9 Millionen Flüge wurden von den Fluglotsen der deutschen Flugsicherung kontrolliert - so viel wie in keinem anderen europäischen Land. Die Wachstumsraten in Deutschland liegen zudem deutlich über dem europäischen Durchschnitt. Auch das ohnehin sehr hohe Sicherheitsniveau konnten wir - trotz der steigenden Verkehrszahlen - noch einmal verbessern. Gleiches gilt für die Pünktlichkeit. Kurzum: 2005 war ein Spitzenjahr."

    Spitze sind die Wachstumsraten bei uns in Deutschland und wie Sie gerade sagten, liegen wir damit deutlich über dem europäischen Durchschnitt. Wie kommt das?

    DFS 2 28s "Das liegt vor allem an der zentralen Lage Deutschlands. Die Überflüge über Deutschland, das heißt zum Beispiel ein Flug von Paris nach Moskau, gewinnen immer mehr an Bedeutung. Das ist eine Folge des allgemeinen Wachstums des Luftverkehrs in ganz Europa. Die innerdeutschen Verbindungen hingegen sind rückläufig. Hier sieht man, dass die Airlines das eingesetzte Fluggerät optimieren: Denn es fliegt eine wachsende Zahl an Passagieren innerdeutsch auf weniger Flugzeugen zu ihren Zielen. Das ist ein Plus für die Umwelt."

    Wie sieht das denn ganz konkret bei den einzelnen Flughäfen in Deutschland aus. Welche profitieren von dem aktuellen Wachstum?

    DFS 3 26s "Deutschlands Nummer eins, der Flughafen Frankfurt, konnte im Vorjahresvergleich leicht zulegen: 2005 starteten und landeten knapp eine halbe Million Flugzeuge hier. München versucht diese Position einzuholen und konnte erneut ein ordentliches Wachstum vorweisen. Unter den weiteren internationalen Flughäfen hat Berlin mit seinen drei Flughäfen die Nase vor, dann folgen Düsseldorf und Köln. Die höchsten Wachstumsraten weist übrigens Berlin Schönefeld aus."

    Danke, das war Anja Tomic (Aussprache Tommitsch), die Pressesprecherin der Deutschen Flugsicherung. Der Luftverkehr in Deutschland boomt, 2005 war ein Jahr der Rekorde.

    ACHTUNG REDAKTIONEN:        Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Anja Tomic Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit DFS Deutsche Flugsicherung GmbH Tel.: +49-(0)6103-707-4161

Original-Content von: DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, übermittelt durch news aktuell