Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

EU-Parlaments-Vize Lunacek: Das Dublin-Abkommen ist tot

Berlin (ots) - Die Vizepräsidentin des EU-Parlaments, Ulrike Lunacek, hat die europäische Flüchtlingspolitik für gescheitert erklärt.

Lunacek sagte am Dienstag im rbb-Inforadio, die EU betreibe keine gemeinsame Asylpolitik.

Sie hoffe, dass die Öffnung der Grenzen zwischen Ungarn, Österreich und Deutschland sowie das Drama auf der Autobahn bei Wien auch andere Länder endlich zu einer gemeinsamen Politik bewegten, erklärte die österreichische Grünen-Politikerin.

"Dublin ist tot", erklärte Lunacek.

Sie lobte Bundeskanzlerin Merkel dafür, dass sie das Dublin-Verfahren für Kriegsflüchtlinge aus Syrien ausgesetzt hat.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: