PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Mannheimer Versicherung AG mehr verpassen.

03.09.2019 – 14:30

Mannheimer Versicherung AG

Pressemitteilung: 12 neue Persönlichkeiten starten beim Mannheimer Zielgruppenversicherer in ihre Ausbildung

Pressemitteilung: 12 neue Persönlichkeiten starten beim Mannheimer Zielgruppenversicherer in ihre Ausbildung
  • Bild-Infos
  • Download

12 junge Menschen starteten mit einer sechstägigen Einführungsveranstaltung in ihre duale Ausbildung bzw. ihr duales Studium bei der Mannheimer Versicherung AG.

Im Rahmen der Einführungstage lernen sie sowohl ihr Unternehmen "Mannheimer" in Mannheim sowie den Mutterkonzern, den Continentale Versicherungsverbund in Dortmund kennen. Insgesamt starten im gesamten Verbund 61 Auszubildende in das Ausbildungsjahr 2019.

Pressemitteilung

12 neue Persönlichkeiten starten beim Mannheimer Zielgruppenversicherer in ihre Ausbildung

Verbindlichkeit als Leitaspekt

Mannheim, 03. September Die ersten beiden Einführungstage sind bereits erfolgreich geschafft: Am Freitag, 30.08.2019, nahmen bei der Mannheimer Versicherung AG

- 6 Auszubildende zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, 
- 4 Studierende mit der Fachrichtung Finanzdienstleistungen (Abschluss Bachelor 
  of Arts)
- 2 Studierende mit der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik (Abschluss Bachelor 
  of Science) 

ihre Ausbildung bzw. ihr Studium auf und starteten in ihr 1. duales Ausbildungsjahr.

Im Rahmen einer sechstägigen Einführungsveranstaltung lernen die neuen Auszubildenden* in diesen Tagen sowohl ihr Unternehmen "Mannheimer" in Mannheim (30.8. und 6.9.) sowie den Mutterkonzern, den Continentale Versicherungsverbund in Dortmund (2.-5.9.), kennen. Insgesamt starten im gesamten Verbund 61 Auszubildende in das Ausbildungsjahr 2019.

Die Einführungsveranstaltung im Detail

Der erste Tag begann mit einem Kennenlernen der Auszubildenden untereinander und der Ansprechpartner im Unternehmen. Personalleiter Patrick Niederländer begrüßte gemeinsam mit Ausbildungsleiterin Kerstin Nitsche die neuen Persönlichkeiten. Im Rahmen von interaktiven Gruppenarbeiten, Vorträgen und Diskussionen wurden Erwartungen, Positionen, Rechte und Pflichten für eine erfolgreiche Ausbildung erörtert. Patrick Niederländer gab den jungen Menschen eine persönliche Überzeugung mit auf den Weg, die über die Zeit der Ausbildung hinaus gelten sollte: "Verbindlichkeit ist ein wesentlicher Aspekt, wenn Menschen miteinander zurechtkommen und gemeinsam etwas bewirken wollen."

Gerade der Beginn der Lebensphase Ausbildung ist mit viel Aufregung und Ängsten verbunden. Da hilft es, wenn man sich mit Gleichgesinnten, die bereits ihre duale Ausbildung erfolgreich durchlaufen haben bzw. kurz vor Abschluss stehen, auf Augenhöhe austauschen kann. In diesem Sinne führten drei sehr erfolgreiche (ehemalige) Auszubildende in die wesentlichen Aspekte des ersten beruflichen Lebensabschnittes und des dualen Studiums ein und standen allen "Neulingen" bei ihren Fragen zur Seite.

Auf der Agenda standen bisher außerdem u.a. die Unternehmensgeschichte und -struktur, die Organisation sowie die Marken- und Nischenstrategie der Mannheimer. Ergänzt um Möglichkeiten der Entgeltumwandlung, vermögenswirksame Leistungen und die betriebliche Altersvorsorge.

Aktuell machen die Berufseinsteiger Station in Dortmund, beim Continentale Versicherungsverbund. Auszubildende und duale Studenten von bundesweit zwölf Standorten treffen sich dort zu einem viertägigen Einführungsseminar. Sie lernen den Standort Dortmund kennen und erhalten eine Einführung in verbundweit geltende Regelungen und Möglichkeiten, darunter Datenschutz, IT-Sicherheit, Intranet, betriebliches Gesundheitsmanagement.

Der Abschlusstag, wieder "zuhause" in Mannheim, steht unter dem Motto "Mannheimer zum Anfassen". Der Betriebsrat sowie die Jugend- und Auszubildendenvertretung stellen sich und ihre Aufgaben vor. Essentielle Fragen wie "Wie verhalte ich mich im Notfall?", "Wie wird meine Arbeitszeit erfasst?", "Wie kleide ich mich?" werden beantwortet. Als ein auf Kunst spezialisierter Versicherer darf eine Führung durch die unternehmenseigene Kunstsammlung nicht fehlen.

*zur leichteren Lesbarkeit wird im Folgenden der Ausdruck "Auszubildende" genutzt, der jedoch auch Studierende (m/w/d) einschließt.

Das angehängte Bild kann unter Angabe der Quelle (©Mannheimer Versicherung AG) im Zusammenhang mit redaktioneller Berichterstattung veröffentlicht werden.

Herausgeber:

Mannheimer Versicherung AG
Augustaanlage 66
68165 Mannheim

 

Ansprechpartner:

Roland Koch
Unternehmenskommunikation
0621. 457 - 4359
E-Mail: pir@mannheimer.de
www.mannheimer.de

 
 

Hintergrund:

Die Mannheimer Versicherung AG ist spezialisiert auf individuelle
Versicherungslösungen für anspruchsvolle Privatkunden und mittelständische
Firmenkunden. Für unsere Zielgruppen haben wir hochqualitative Markenprodukte
entwickelt, zum Beispiel ARTIMA für Künstler und Kunstsammler, BELMOT für
Oldtimerbesitzer und I'M SOUND für Sound-Equipment.

Mit einigen unserer Marken gehören wir zu den führenden Versicherern in
Deutschland. Mit SINFONIMA sind wir einer der führenden
Musikinstrumentenversicherer. Mehr als die Hälfte aller Juweliere in Deutschland
haben sich für VALORIMA entschieden. Mit PRIGOM ist die Mannheimer einer der
maßgeblichen Versicherer von Golfplätzen.

Als mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Mannheim bieten wir unsere
Produkte auf dem deutschen Markt, in anderen EU-Ländern und in der Schweiz an.

Die Mannheimer Versicherung AG erzielte im Geschäftsjahr 2018 Beitragseinnahmen
von 353,1 Mio. Euro und betreute rund 818.900 Versicherungsverträge. Sie
beschäftigte 2018 im Durchschnitt 639 Mitarbeiter. Im Außendienst arbeitet die
Mannheimer mit circa 260 selbstständigen AgenturPartnern sowie circa 6.200
Maklern zusammen.

Sie ist Teil des Continentale Versicherungsverbundes auf Gegenseitigkeit, der
mit 3,9 Mrd. Euro Beitragseinnahmen und rund 7.500 Menschen im Innen- und
Außendienst zu den großen deutschen Versicherern zählt. (Stand 31.12.2018)