Stiftung Deutsche Sporthilfe

"Ball des Sports" 2011: Lounges und Aktiv-Stationen

Frankfurt am Main (ots) - Mehr als 50 hochkarätige Wirtschaftsunternehmen beteiligen sich beim diesjährigen "Ball des Sports" als Sponsoren und tragen mit ihrem finanziellen Engagement erheblich zum erwartet hohen sechsstelligen Ertrag der Benefiz-Gala zu Gunsten der deutschen Spitzensportler bei. So präsentieren sich die vier Nationalen Förderer der Sporthilfe - Mercedes-Benz, Deutsche Lufthansa, Deutsche Telekom und Deutsche Bank - bereits zum vierten Mal in Folge mit einem gemeinsamen Lounge-Auftritt. "Ohne die hochkarätigen Sponsoren wäre der "Ball des Sports" in dieser einzigartigen Form nicht möglich. Die vielen außergewöhnlichen Auftritte und Präsentationen verleihen unserer Benefiz-Gala eine ganz besondere Atmosphäre", sagte Dr. Michael Ilgner, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Sporthilfe. "Wir werden mit unserem Deutschland-Tour-Truck auf unsere Spendenkampagne "Dein Name für Deutschland aufmerksam machen."

Mercedes-Benz sorgt mit 50 Limousinen und 20 Vans traditionell für die standesgemäße Vor- und Abfahrt der Ball-Gäste. Das Stuttgarter Traditionsunternehmen feiert in diesem Jahr "125 Jahre Automobil". Aus diesem Grund werden beim "Ball des Sports" zwei besondere historische Fahrzeuge für den Fahrservice eingesetzt: ein Mercedes-Benz 600, Baujahr 1963, und eine Mercedes-Benz 600 Pullmann Limousine, Baujahr 1980. Zudem haben die Gäste die Möglichkeit sich mit dem Patentmotorwagen fotografieren zu lassen. 1885 baute Carl Benz einen dreirädrigen Motorwagen, der 1886 patentiert wurde. Dies gilt als die Geburtsstunde des Automobils.

Nach dem Gala-Programm im Ballsaal bieten eine Erlebniswelt in den Außenbereichen ausgiebige Flanierzonen, die geprägt sind von kreativ gestalteten Sponsoren-Auftritten und dem "Parcours des Sports". Mit eigenen Lounges präsentieren sich u.a. Bilfinger Berger, der Deutsche Olympische Sportbund mit den Partnern der deutschen Olympiamannschaft, die Lufthansa mit ihrer Senator-Lounge und das WM OK der FIFA Frauen-WM 2011. Die Bewerbungsgesellschaft München 2018 stimmt auf die Olympia-Vergabe in diesem Jahr ein. Johann Lafer verköstigt die Gäste in seiner Genießer-Lounge traditionell mit kulinarischen Highlights und im bayerischen Biergarten werden zünftige Schmankerl serviert. Weitere Klassiker wie die PLAYBOY-Lounge, das Casino Wiesbaden oder der "DTM Race Club" laden zu einer langen, "bewegten" Ball-Nacht bis in die frühen Morgenstunden ein. Bei aufkommender Müdigkeit helfen die Kaffeespezialitäten der Nestlé-Kaffee-Bars.

Der "Parcours des Sports" mit acht Aktivstationen animiert die Ball-Gäste, sich selbst sportlich zu betätigen. Sie zeigen die Radball-Weltmeister Uwe Berner und Matthias König eine Kostprobe ihres Könnens, die Ballgäste können danach mit den Spezialrädern selbst einen Schuss aufs Radball-Tor wagen. Unter Anleitung der dreifachen U23-Europameisterin Julia Rohde können sich die Gäste beim Gewichtheben versuchen, zu einer Partie Rollstuhl-Basketball laden die Mainhattan Skywheelers ein. Präzision ist beim Torwandschießen im Hockey und Fußball gefragt. Die Nachwuchstalente Maren Hammerschmidt, Carolin Leunig und Nicole Wötzel überprüfen die Treffsicherheit der Gäste am Biathlon-Schießstand und beim Ice Sledge Hockey muss der Puck aus dem Sitzen im Tor untergebracht werden. In Halle 8 können sich Mutige auf den Schwebebalken wagen und bekommen eine sportfachliche Einweisung in die Kunst des Rhönradfahrens.

In der Halle der Tombola-Ausgabe wird der Sporthilfe-Truck Station machen und für die Spendenkampagne "Dein Name für Deutschland" werben. Unterstützt von den Nationalen Förderern der Sporthilfe ist der Promotion-Truck zurzeit auf Deutschland-Tour und fährt zu den großen Sportevents in Deutschland. Vor dem Stopp in den Rhein-Main-Hallen war die Sporthilfe zuletzt beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding zu Gast. Nach dem Ball geht es für die Crew weiter zu den Alpinen Skiweltmeisterschaften nach Garmisch-Partenkirchen, wo der Sporthilfe-Truck in der Fußgängerzone aktuell und ehemals geförderte Spitzenathleten für Autogramme und Interviews auf der Bühne begrüßen wird und viele Besucher als "offizielle Sponsoren der deutschen Nachwuchs- und Spitzensportler" gewinnen möchte.

Hinweis: Am Donnerstag, 03.02.2011, 11:00 Uhr, findet in den Rhein-Main-Hallen Wiesbaden eine Pressekonferenz statt, um über den aktuellen Stand der Vorbereitungen zu berichten und bei einem Rundgang einen Blick auf die Veranstaltungsflächen zu werfen. Anmeldungen über Online-Formular: http://www.otseinladung.de/event/7d56b01b25

Pressekontakt:

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Florian Dubbel
Otto-Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt am Main
Tel: 069-67803 - 514
Fax: 069-67803 - 599
E-Mail: florian.dubbel@sporthilfe.de
Internet: www.sporthilfe.de

________________________

"Nationale Förderer" sind Lufthansa, Mercedes-Benz, Deutsche Telekom
und Deutsche Bank.
Sie unterstützen die Stiftung Deutsche Sporthilfe, die von ihr
betreuten Sportlerinnen und Sportler und die gesellschaftspolitischen
Ziele der Stiftung in herausragender Weise.

Original-Content von: Stiftung Deutsche Sporthilfe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stiftung Deutsche Sporthilfe

Das könnte Sie auch interessieren: