Stiftung Deutsche Sporthilfe

ots.Audio: Sportler des Monats: Goldmedaillengewinner im Gewichtheben Matthias Steiner im Gespräch

Ein Audio

  • Steiner kompl.mp3
    MP3 - 2,2 MB - 02:43
    Download

    Frankfurt am Main (ots) -

    - Querverweis: Audiomaterial ist unter
        http://www.presseportal.de/audio und
        http://www.presseportal.de/link/multimedia.mecom.eu abrufbar -

    And the winner is: Matthias Steiner. Der Goldmedaillengewinner im Gewichtheben ist bei einer Online-Wahl der Deutschen Sporthilfe von den 3.800  geförderten Athleten zum "Sportler des Monats" August gewählt worden. Er setzte sich mit großer Mehrheit gegen Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen und die Hockey-Olympiasieger durch und das ist für uns Anlass genug, sich mal mit Matthias Steiner zu unterhalten.

    Frage: Herr Steiner, wie lebt es sich denn als "Sportler des Monats" und Goldmedaillengewinner?

    Antwort: 0-Ton: 13 Sekunden Es lebt sich ganz gut. Also, zuerst einmal das Gefühl, eine Goldmedaille zu haben, ist sehr, sehr schön, das Ding gewonnen zu haben. Und es ist ein riesiger Medienrummel um mich herum. Kann manchmal stressig werden, aber das Gefühl ist doch ganz angenehm, jetzt mal wirklich auch  wahrgenommen zu werden.

    Frage: Trainieren Sie schon wieder für die nächsten Wettkämpfe oder ist jetzt erst mal Pause?

    Antwort: 0-Ton: 9 Sekunden Es wurde von vornherein geplant, dass ich Pause mache, so um die vier Wochen. Ich fange dann Anfang Oktober wieder an mit dem Training und es schadet dem Körper nicht, ihm ein bisschen Erholung zu geben.

    Frage: Kann man neben dem Gewichtheben noch einen anderen Beruf ausüben?

    Antwort: 0-Ton: 11 Sekunden Das ist nicht möglich, in der Weltspitze mit zu heben oder Olympisches Gold zu gewinnen. Das wäre mit einem Beruf - im Gewichtheben- nicht möglich. Das ist sehr trainingsintensiv und sehr zeitaufwändig und benötigt eine sehr lange Vorbereitung.

    Frage: Und in wieweit hat die Deutsche Sporthilfe zu Ihrem Erfolg beigetragen?

    Antwort: 0-Ton: 17 Sekunden Ja, natürlich riesig. Der Name Sporthilfe sagt ja schon, was die Sporthilfe macht: Sie hilft dem Sportler. Und da wurde mir auf jeden Fall riesig geholfen. Muss man schon dankbar sein über jeden Cent, eben wenn man gerade Gewichtheber ist. Dann habe ich ja das Problem als Diabetiker nicht bei der Bundeswehr zu sein. Da kommt die Sporthilfe mir schon sehr zugute.

    Vielen Dank, Matthias Steiner. Übrigens, die Wahl zum "Sportler des Monats" wird seit ein paar Jahren von der Stiftung Deutsche Sporthilfe, dem Sportmagazin "kicker" und dem Beirat der Aktiven des Deutschen Olympischen Sportbundes durchgeführt."

    ACHTUNG REDAKTIONEN:        Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
Kontakt: Stiftung Deutsche Sporthilfe,  Jens kleine Brörmann,
Telefon:  069/67803-74, E-Mail: jens.broermann@sporthilfe.de

Original-Content von: Stiftung Deutsche Sporthilfe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stiftung Deutsche Sporthilfe

Das könnte Sie auch interessieren: