DATEV eG

Cloud-Dienste für den Mittelstand
Software, Sicherheitsinfrastruktur und Daten aus dem DATEV-Rechenzentrum

Nürnberg (ots) - Die Cloud ist mehr als ein Modewort. Unter dem Einfluss der Digitalisierung und Vernetzung organisiert sich das Wirtschaftsleben vollkommen neu. Gerade für mittelständische Unternehmen eröffnet das Cloud-Computing Chancen. Da eine Cloud-Lösung problemlos mit steigenden Anforderungen wachsen und ebenso schnell nach unten angepasst werden kann, gewinnt der Unternehmer ein Höchstmaß an Flexibilität. Die "atmende" Organisation dient den betrieblichen Abläufen, der Zusammenarbeit mit externen Geschäftspartnern und auch dem Zusammenspiel mit dem steuerlichen Berater. Die Nürnberger DATEV eG unterstützt diese Aufgaben mit passenden Lösungen aus dem Rechenzentrum, die via Datenleitung zur Verfügung stehen.

Breitband-Internetverbindungen, eine verlässliche Verfügbarkeit der Online-Anbindung und etablierte Sicherheitstechnologien haben die Nutzung von Software über Datenleitungen in eine neue Dimension gehoben. Auf Basis von Cloud-Lösungen können auch kleine und neugegründete Unternehmen ihre Ideen schnell und professionell via Internet realisieren, ihren Kunden und Partnern präsentieren oder gemeinsame Arbeitsplattformen nutzen. Auch Verwaltungsvorgänge können zwischen den Beteiligten neu strukturiert und arbeitsteilig flexibler definiert werden. Die IT in der Cloud unterstützt dabei dynamisch.

Hinter den entsprechenden Diensten stehen leistungsfähige Rechenzentren wie das der DATEV. Darüber bietet der IT-Dienstleister Unternehmen Cloud-Services in Bereichen wie klassische Datenverarbeitung, Bereitstellung von Software sowie von Infrastruktur, Datenverteilung, Sicherheitsdienste (Managed Security Services) und Speicherplatz für die Sicherung und Archivierung von Daten an. Aus Sicherheitsgründen setzt DATEV dabei ausschließlich auf geschlossene Cloud-Systeme. Zugriff auf Daten wird grundsätzlich nur nach Authentifizierung mittels Hardware-Komponente in Verbindung mit einer PIN-Eingabe und über eine VPN-Tunnelung gewährt.

Die Bereitstellung von Software erfolgt beispielsweise in Form browserbasierter Anwendungen, die für den Nutzer die Handhabung vereinfachen. Anwendungen und Daten, auf die unterschiedliche Nutzer gemeinsam zugreifen sollen, lassen sich so auch zentral bereitstellen. Bei den DATEV-Lösungen sind dies in der Regel der mittelständische Unternehmer oder Selbständige und sein Steuerberater.

Pressekontakt:

DATEV eG
Benedikt Leder
Telefon 0911 319-1246
benedikt.leder@datev.de
www.datev.de/presse

Original-Content von: DATEV eG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DATEV eG

Das könnte Sie auch interessieren: