Deutsches Institut für Menschenrechte

Valentin Aichele übernimmt Leitung der Monitoring-Stelle im Deutschen Institut für Menschenrechte zum 1. Mai 2009

Dr. Valentin Aichele übernimmt zum 1. Mai 2009 die Leitung der Monitoring-Stelle im Deutschen Institut für Menschenrechte, die die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland überwachen soll. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter... mehr

Berlin (ots) - Dr. Valentin Aichele übernimmt ab dem 1. Mai 2009 die Leitung der sich im Aufbau befindenden unabhängigen Monitoring-Stelle im Deutschen Institut für Menschenrechte. Die Monitoring-Stelle soll die Rechte der UN-Behindertenrechtskonvention fördern und schützen sowie ihre Umsetzung durch Deutschland begleiten.

Aichele ist seit 2005 Wissenschaftlicher Referent am Deutschen Institut für Menschenrechte. Er studierte Rechtswissenschaften in Marburg (Lahn), Mannheim und Leipzig. 1999 legte er den "Master of Laws" an der Universität Adelaide, Australien, ab und promovierte 2002 an der juristischen Fakultät der Universität Mannheim über das Thema "Nationale Menschenrechtsinstitutionen". Aichele ist Völkerrechtsexperte mit dem Schwerpunkt wirtschaftliche, soziale und kulturelle Menschenrechte.

Das Deutsche Institut für Menschenrechte e. V. ist eine unabhängige Einrichtung zur innerstaatlichen und internationalen Förderung und zum Schutz der Menschenrechte. Es hat unter anderem den in der UN-Behindertenrechtskonvention formulierten Auftrag, die Umsetzung dieser Konvention in Deutschland zu überwachen (Monitoring-Stelle).

Weitere Informationen: www.institut-fuer-menschenrechte.de/sl.php?id=385

Pressekontakt:

Bettina Hildebrand, Pressesprecherin
Deutsches Institut für Menschenrechte
T (030) 259359-14
E-Mail hildebrand@institut-fuer-menschenrechte.de

Original-Content von: Deutsches Institut für Menschenrechte, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsches Institut für Menschenrechte

Das könnte Sie auch interessieren: