Das könnte Sie auch interessieren:

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BSH Hausgeräte GmbH

25.11.2013 – 09:30

BSH Hausgeräte GmbH

Sicherheitshinweis für Geschirrspüler der Marken Bosch, Siemens, Neff, Constructa sowie Junker+Ruh - Geräte werden kostenfrei repariert

München (ots)

Konsumenten sollten Geräte aus den Produktionsjahren 1999 bis 2005 überprüfen

Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH ruft Besitzer von Geschirrspülern der Marken Bosch, Siemens, Neff, Constructa sowie Junker+Ruh, die zwischen 1999 und 2005 produziert wurden, auf, zu überprüfen, ob ihr Gerät von der aktuellen freiwilligen Sicherheitsmaßnahme des Unternehmens betroffen ist. Ziel der bereits seit Ende August laufenden Aktion ist es, möglichst viele Besitzer potenziell betroffener Geschirrspüler zu erreichen. Die Geräte können aufgrund eines fehlerhaften elektronischen Bauteils im Bedienfeld möglicherweise überhitzen, was in äußerst seltenen Fällen zu einem potenziellen Brandrisiko führen kann.

Konsumenten können über die Internetseite www.dishcareaction.de oder die gebührenfreien Telefonnummern 00800-19 08 19 08 oder 0800-90 60 100 überprüfen, ob ihr Gerät betroffen ist. Betroffene Geräte werden kostenfrei vor Ort repariert. Alternativ erhalten die Besitzer betroffener Geräte einen Sonderrabatt beim Kauf eines Neugeräts der Marken Bosch, Siemens, Neff und Constructa.

"Die Sicherheit unserer Kunden hat für uns oberste Priorität. Deshalb führen wir diese Maßnahme durch. Besitzern betroffener Geräte empfehlen wir, diese nur unter Aufsicht zu benutzen, bis die Reparatur erfolgt ist oder das Gerät durch ein Neues ersetzt wurde. Wir entschuldigen uns bei allen betroffenen Konsumenten für etwaige Unannehmlichkeiten im Rahmen dieser Sicherheitsaktion", erklärt Pressesprecherin Stephanie Reuter.

Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH ist mit einem Umsatz von rund 9,8 Mrd. Euro im Jahr 2012 und über 46.000 Mitarbeitern ein weltweit führendes Unternehmen der Hausgerätebranche. Die BSH produziert in 40 Fabriken und ist mit über 70 Gesellschaften in 50 Ländern vertreten.

Weitere Informationen unter www.bsh-group.de.

Pressekontakt:

BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH
Zentralbereich Unternehmenskommunikation
Stephanie Reuter
Tel.: +49 (0)89 4590-2231
E-Mail: Stephanie.Reuter@bshg.com

Original-Content von: BSH Hausgeräte GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BSH Hausgeräte GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung