COMPUTER BILD

Multifunktionsgeräte im COMPUTERBILD-Test: Farbig drucken ist zu teuer

Hamburg (ots) - Druck- und Scanqualität gut / Teurer Farbdruck: DIN-A4-Farbseite mit Text und Abbildungen kostet bis zu 45 Cent

Manchmal kostet ein sattes Plus mehr Funktionen nicht viel mehr Geld. So etwa bei Multifunktionsgeräten: Die Alleskönner sind kaum teurer als einfache Tintenstrahldrucker, können dafür aber nicht nur drucken, sondern auch scannen, kopieren und oft auch faxen. COMPUTERBILD hat acht aktuelle Modelle von 59 bis 109 Euro getestet (Heft 5/2011, ab Samstag im Handel).

Wer Wert auf gute Druckqualität legt, kann mit den getesteten Multifunktionsgeräten nichts falsch machen - egal ob Briefe, Internetseiten oder Fotos. Auch die Qualität eingescannter Dokumente oder Bilder ist recht gut und reicht für den Hausgebrauch aus. Eine praktische Kopierfunktion bringen alle Testkandidaten mit: Auf Knopfdruck lassen sich Farb- und Schwarz-Weiß-Kopien anfertigen - auch wenn der PC ausgeschaltet ist. Drei Geräte im COMPUTERBILD-Test haben zudem ein Fax mit an Bord.

Vor dem Kauf eines Multifunktionsgerätes lohnt sich ein genauer Blick auf Druckkosten und -geschwindigkeit. Während der Schwarz-Weiß-Druck einer Textseite bei den Testkandidaten nur mit zwei bis fünf Cent zu Buche schlägt, wird es beim Farbdruck teuer. So kostet eine A4-Farbseite mit Text und einigen Abbildungen allein für die Tinte zwischen 9 und 45 Cent. Auch vom Fotodruck ist beim Blick auf die Kosten eher abzuraten: Für einen einzelnen 10x15-Zentimeter-Abzug werden alleine für die Tinte zwischen 13 und 53 Cent fällig, dazu kommen noch die Kosten für das Fotopapier. Als günstigere Alternative empfehlen sich Fotoentwicklungs-dienste im Internet oder im Handel - dort gibt es Fotos ab neun Cent. Ohnehin dauert der Fotodruck mit manchen Geräten entnervend lang: So mussten die Tester beim Hewlett-Packard Officejet 4500 (Testergebnis: 2,73; Preis: 79 Euro) fast vier Minuten und beim Epson Stylus Office BX320FW (Testergebnis: 2,67; Preis: 109 Euro) sogar rund sechs Minuten auf einen 10x15-Abzug warten.

Den COMPUTERBILD-Testsieg holte sich der 99 Euro teure Lexmark Interpret S405, der als einziger Kandidat das Endergebnis "gut" (2,37) erhielt. Er druckt schnell, in prima Qualität und überzeugt beim Scannen und Kopieren. Zudem kann er faxen und sich per WLAN drahtlos mit dem PC verbinden. Nachteil: Auch hier ist der Farbdruck teuer. Für 59 Euro gibt's den Preis-Leistungssieger Canon Pixma MP280, ein Multifunktionsgerät ohne eingebautes Fax.

Mehr Tests unter www.computerbild.de/tests

Pressekontakt:

Redaktions-Ansprechpartner: Uwe Vieths, Tel. 040-34068821 - auch für
Radio-Interviews via Audiocodec in Studioqualität oder per Telefon.

Presseagentur:
René Jochum
Communication Consultants GmbH
Tel. 0711-97893.35
Fax 0711-97893.55
jochum@postamt.cc

Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: COMPUTER BILD

Das könnte Sie auch interessieren: