PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH mehr verpassen.

07.11.2006 – 14:00

Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH

Hochprozentig: Rotkäppchen-Mumm erwirbt Eckes Spirituosen & Wein GmbH

Leipzig (ots)

Kaufvertrag für strategische Übernahme soeben unterzeichnet -
   Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien stärken ihre Stellung im Markt
   alkoholischer Getränke in Deutschland - Weitere Konsolidierung im
   Markt für Sekt, Wein und Spirituosen
Mit der Vertragsunterzeichnung am gestrigen Montag erwerben die
Freyburger Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien das deutsche Geschäft der
Eckes Spirituosen & Wein GmbH (ESW) und unternehmen einen ersten
bedeutenden Schritt in das Spirituosengeschäft - und stärken
gleichzeitig ihre gerade etablierte Weinsparte. Mit dem Kauf des
traditionsreichen Spirituosenherstellers aus Nieder-Olm, der 2005
einen Umsatz von 250 Millionen Euro, einen Absatz von 38,6 Millionen
Liter erreichte und an zwei Standorten 210 Mitarbeiter beschäftigt,
geht "Deutschlands Haus aus Sekt" einen ersten Schritt in Richtung
Konsolidierung des deutschen Sekt-, Wein- und Spirituosenmarktes -
und wird gleichzeitig zum Marktführer in diesem Segment. Über den
Kaufpreis wurde beiderseitig Stillschweigen vereinbart.
Ab dem 1. Januar 2007 erweitert der Marktführer im Sektmarkt, die
Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien, ihr Portfolio um ein breites
Sortiment bekannter, traditionsreicher Marken wie unter anderen den
Weinbränden Chantré und Mariacron, den Kornbrand Echter Nordhäuser,
dem Likörklassiker Eckes Edelkirsch und der Weinlinien Collection de
Chantré und Passione di JULIA. Über die weitere Entwicklung
hinsichtlich des Vertriebes von Freixenet laufen derzeit Gespräche.
Am Produktionsstandort Nordhausen in Thüringen wird zusätzlich zu den
"Flaggschiff"-Marken ein breites Sortiment an Qualitätsspirituosen
produziert, die unter den Marken Reiche Ernte und Goldene Aue
hauptsächlich in den neuen Bundesländern vertrieben werden. Gunter
Heise, geschäftsführender Gesellschafter und Sprecher der
Geschäftsführung der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien, sieht die
Übernahme der Eckes Spirituosen & Wein GmbH als strategisch wichtigen
Schritt zur Konsolidierung des deutschen Marktes für  Sekt, Wein und
Spirituosen: "Wir haben als Deutschlands Sektmarktführer eine Größe
erreicht, die eine Erweiterung unserer Aktivitäten um den Bereich
Spirituosen und Wein sinnvoll macht. Wir freuen uns deshalb, mit der
partnerschaftlichen Übernahme der Eckes Spirituosen & Wein GmbH unser
Portfolio um bekannte, traditionsreiche und vielversprechende Marken
erweitern zu können und somit einen weiteren notwendigen Schritt für
die erfolgreiche Zukunft der Rotkäppchen-Mumm Gruppe gegangen zu
sein."
Die Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien haben für das Jahr 2005 einen
Absatz von 111,5 Millionen 1/1 Flaschen und einen Umsatz von 353,4
Millionen Euro gemeldet. Das entspricht einem Marktanteil von 34,2
Prozent.
Die Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien agieren bisher an vier
Standorten: Freyburg/Unstrut, ist die Heimat des Rotkäppchen Sektes,
Eltville/Rhein der Sitz von Matheus Müller. In Hochheim/Main
entstehen Mumm und Jules Mumm. In Breisach/Rhein ist die
anspruchsvolle Marke Geldermann beheimatet, die Supérieure-Marke von
"Deutschlands Haus aus Sekt".
Damit ist das Jahr 2006, in dem das Herzstück des Unternehmens  -
die Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg - ihr 150. Jubiläum feiern
kann, auch ein Jahr markanter firmenpolitischer Veränderungen. Erst
vor wenigen Tagen hatte das Haus die nationale Einführung eines
Markenwein-Sortimentes unter dem Namen "Rotkäppchen Qualitätswein"
bekannt gegeben.
Übrigens: Der Name des Unternehmens - Rotkäppchen-Mumm
Sektkellereien - wird unverändert bestehen bleiben.

Pressekontakt:

Claudia Korenke PR GmbH
Kettenhofweg 92
60325 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 97 58 56-0
Fax: 069 / 74 90 43
E-Mail: info@korenke.com

Original-Content von: Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH, übermittelt durch news aktuell