dm-drogerie markt

dm gewinnt Deutschen Nachhaltigkeitspreis und kooperiert mit Hannes Jaenicke

Karlsruhe/Düsseldorf (ots) - dm und die Deutsche UNESCO-Kommission begeistern die Expertenjury: "Ideen Initiative Zukunft" ist Deutschlands nachhaltigste Initiative 2011

Hannes Jaenicke und dm starten Zusammenarbeit zur Unterstützung nachhaltigen bürgerschaftlichen Engagements

dm-drogerie markt und die Deutsche UNESCO-Kommission sind mit ihrem gemeinsamen Ideen-Wettbewerb "Ideen Initiative Zukunft" der Sieger beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2011 in der Kategorie Deutschlands nachhaltigste Initiativen. Hannes Jaenicke, seit Jahren ein prominenter und unermüdlicher Streiter für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen, und dm-drogerie markt haben in Düsseldorf ihre Zusammenarbeit für den Erhalt natürlicher Ressourcen und das Unterstützen sozialer und kultureller Initiativen bekannt gegeben. Jaenicke will seine Bekanntheit als Schauspieler und Dokumentarfilmer einsetzen, um gemeinsam mit dm viele Bürger in Deutschland zu aktivem Engagement zu motivieren.

Hannes Jaenicke: "Jeder von uns kann viel mehr bewegen als wir denken. Wir müssen vor allem Kinder und Jugendliche ansprechen in unserem Bemühen, nachhaltiges Handeln zum Maßstab unseres Verhaltens zu machen. Es ist durchaus selbstkritisch gemeint, dass meine Generation zu wenig auf die Folgen ihrer Lebensweise geachtet hat und damit ein schlechtes Vorbild für nachfolgende Generationen ist, die auf einem Planeten gemeinsam mit sieben Milliarden Menschen leben und sich entwickeln wollen. Jeder sollte jeden Tag sein Tun und seinen Konsum daraufhin prüfen, ob es nachhaltig ist oder nachlässig."

Erich Harsch, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung, hatte erst kürzlich bei der Jahrespressekonferenz deutlich gemacht, dass soziale, kulturelle, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit Grundlage unternehmerischen Handelns für dm-drogerie markt ist: "Nachhaltiges Handeln muss sich aus dem Selbstverständnis des 'Sozialen Organismus' dm heraus entwickeln können. Um dies zu erreichen, schaffen wir innere und äußere Anlässe, damit die Idee nachhaltigen Handelns möglichst viele Menschen erreichen kann. Unsere Kollegen und unsere Kunden bestätigen uns täglich, dass Vertrauen und Zutrauen in die Menschen als Entwicklungswesen der richtige Weg sind."

Anfang 2012 wollen dm-drogerie markt und die Deutsche UNESCO-Kommission rund 2.000 lokale Initiativen in Deutschland vorstellen, die nach den Kriterien der UNESCO mit vorbildlichen Projekten Sinnvolles für Mensch und Natur leisten. Hannes Jaenicke, zusammen mit der Filmemacherin Judith Adlhoch Autor von "Wut allein reicht nicht": "Wir haben in unserem Buch beschrieben, was wir tun müssen und können, um lebenswerte und ressourcenschonende Verhältnisse für uns selbst und nachfolgende Generationen zu schaffen. Die Initiative von UNESCO und dm, Menschen zum nachhaltigen Handeln zu animieren, finde ich deshalb grossartig. Ich freue mich, dass sich auch viele Schauspieler-Kollegen, Musiker und Spitzensportler dafür aussprechen und damit die Idee verbreiten." Interviews mit ihnen erscheinen im dm-Kundenmagazin alverde in den kommenden Ausgaben und das ganze Jahr über.

dm und die Deutsche UNESCO-Kommission haben den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie Deutschlands nachhaltigste Initiativen erhalten, weil die Jury begeistert war von der "einzigartigen Breitenwirkung", die die beiden Partner dem Thema an der Nachhaltigkeits-"Basis" verschafft haben. Walter Hirche, Mitglied des Rates für nachhaltige Entwicklung und Präsident der Deutschen UNESCO-Kommission, freut sich über den Erfolg seiner Organisation: "Seit Bestehen der Kooperation konnten bundesweit 7.500 Projekte auf das Thema Nachhaltigkeit aufmerksam machen. Die Initiative hat eine erfreulich hohe Zahl von Menschen begeistern können. Die Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wirtschaft hat sich bewährt."

Neben den 1.000 Nachhaltigkeits-Projekten, die von der Deutschen UNESCO-Kommission ausgezeichnet wurden, konnten im Laufe der vergangenen drei Jahre dank der Kooperation mit dm 7.500 weitere Nachhaltigkeits-Projekte auf ihr Schaffen aufmerksam machen. Die rund 2.000 ausgewählten Initiativen, die sich 2012 auf verschiedenen Kommunikations-Plattformen präsentieren und untereinander vernetzen können, bieten das Potenzial für zahlreiche Bürger, von einer passiven Zustimmung zu einer aktiven Beteiligung zu gelangen.

Im kommenden Jahr setzt die UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" den Schwerpunkt auf das Thema Ernährung. Erich Harsch: "Wir haben 1985 damit begonnen, Bioprodukte in Deutschland bekannt und bezahlbar zu machen. Bei dm gibt es mittlerweile 500 Bioprodukte der Marke Alnatura. Wir können sagen, dass dm-drogerie markt die Keimzelle dieser erfolgreichen Marke des Unternehmens ist, das heute als Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen ausgezeichnet wurde."

Pressekontakt:

Weitere Informationen:
Deutsche UNESCO-Kommission
Dr. Stefan Rennicke
Tel.: (0228) 60497-15
E-Mail: rennicke@unesco.de

Hannes Jaenicke
Sandra Paule PR-Management
Tel.: (030) 9700-2591
E-Mail: info@sandrapaule-pr.de

dm-drogerie markt, Herbert Arthen
Tel.: (07 21) 55 92 11 95, Fax: (07 21) 6 25 14 90
E-Mail: herbert.arthen@dm.de
www.dm.de

www.bne-portal.de
www.ideen-initiative-zukunft.de
IIZ auf Facebook: www.dm.de/iiz-themenwoche

Original-Content von: dm-drogerie markt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: dm-drogerie markt

Das könnte Sie auch interessieren: