Lübecker Nachrichten

Lübecker Nachrichten: Struck: Große Koalition findet Montag zum Arbeitsalltag zurück

    Lübeck (ots) - SPD-Fraktionschef Peter Struck geht trotz der teilweise ruppigen Töne im hessischen Landtagswahlkampf davon aus, dass die Große Koalition wieder zum Arbeitsalltag zurückfindet. Die Anti-Ausländerkampagne des hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch (CDU) sei "empörend"  gewesen, "auch dass sich Angela Merkel an seine Seite gestellt hat", sagte Struck in einem Interview mit den "Lübecker Nachrichten" (Freitag-Ausgabe). Am Montag sei es mit diesen Auseinandersetzungen vorbei. "Wir werden selbstverständlich bis 2009 zusammen regieren und unsere wichtigen Vorhaben realisieren", fügte Struck hinzu.

    Mit Charakterisierungen wie "Poltergeist" oder "Parteisoldat" kann der SPD-Fraktionschef gut leben. "Dass ich jemand bin, der für eine klare Sprache ist und auch mal deutlich den politischen Gegner oder den Koalitionspartner annimmt, ist korrekt beschrieben. Aber das ist auch mein Job als Fraktionsvorsitzender", bekannte Struck an seinem 65. Geburtstag. Falsch beschrieben sieht sich der SPD-Politiker durch den Begriff "bärbeißig". Struck: "Ich bin ein friedliebender Mensch". Auf Geburtstagsgrüße vom ehemaligen Ministerkollegen Wolfgang Clement musste Struck verzichten. "Nach meinen jüngsten Äußerungen hätte er auch keinen Anlass gehabt", meinte Struck.

Pressekontakt:
Lübecker Nachrichten
Redaktion cvd
Olaf Bartsch
Telefon: 0451/144 1073

Original-Content von: Lübecker Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lübecker Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: