Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von DAK-Gesundheit

27.11.2019 – 09:15

DAK-Gesundheit

Einladung Pressekonferenz am 5. Dezember
Kinder- und Jugendreport 2019 für Sachsen

Ein Dokument

Wie ist es um die psychische Gesundheit von Schulkindern in Sachsen bestellt? Welche Unterschiede gibt es zwischen Stadt- und Landkindern? Und was ist im Freistaat anders als auf Bundesebene?

Die DAK-Gesundheit ermöglicht als erste gesetzliche Krankenkasse eine kontinuierliche Längsschnitt-Analyse zur Kindesgesundheit im Freistaat. Für die repräsentative Studie hat die Universität Bielefeld alle Abrechnungsdaten der Jahre 2016 und 2017 von 20.600 DAK-versicherten Kindern bis 17 Jahren in Sachsen ausgewertet. Das Schwerpunktthema "Ängste und Depressionen bei Schulkindern" bringt dabei neue repräsentative Fakten zur psychischen Gesundheit.

Wir stellen den Kinder- und Jugendreport 2019 für Sachsen jetzt der Öffentlichkeit vor und laden Sie herzlich dazu ein:

5. Dezember 2019, 11 Uhr

DAK-Gesundheit, Landesvertretung Sachsen

Freiberger Str. 37 / World Trade Center, 01067 Dresden

5. Etage, Eingang links

Ihre Gesprächspartner sind:

- Christine Enenkel, Leiterin DAK-Landesvertretung Sachsen 
- Julian Witte, Universität Bielefeld, wissenschaftlicher Mitarbeiter am 
  Lehrstuhl für Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement
- Prof. Dr. Veit Roessner, Ärztlicher Direktor der Klinik und Poliklinik für 
  Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie des Uniklinikums Carl Gustav
  Carus Dresden   

Bitte teilen Sie uns per Mail mit, ob Sie an der Pressekonferenz teilnehmen möchten.

Freundliche Grüße

Ihr Presseteam der DAK-Gesundheit Sachsen

Kontakt:

Stefan Wandel
DAK-Gesundheit
Pressesprecher Sachsen und Bayern
Freiberger Str. 37, 01067 Dresden
Haidenauplatz 3, 81667 München
Tel. 089 90901981128, Mobil 0160 5320898
stefan.wandel@dak.de
www.dak.de/presse