Aktion Deutschland Hilft e.V.

Haiti: Hilfsorganisationen verstärken ihre Teams
Telekom unterstützt Aktion Deutschland Hilft mit 100.000 Euro und Mitarbeiteraktion

Bonn (ots) - Angesichts des großen Hilfsbedarfs in Haiti verstärken Mitgliedsorganisationen von Aktion Deutschland Hilft ihre Teams aus Deutschland. So werden die Johanniter am Mittwoch ein 13-köpfiges medizinisches Team von Frankfurt aus entsenden, HELP schickt ein fünfköpfiges Team, bestehend aus drei Ärzten und zwei Krankenpflegern. Alle elf im Einsatz befindlichen Bündnispartner nehmen, nachdem nun durch die Vereinten Nationen und die USA Strukturen geschaffen wurden, weiterhin Verteilungen von Hilfsgütern vor.

Die Deutsche Telekom unterstützt die Aktion Deutschland Hilft unbürokratisch mit einer Sofortspende von 100.000 Euro. Darüber hinaus hat das Unternehmen innerhalb der Belegschaft einen Spendenaufruf gestartet. und will jede Spende eines Mitarbeiters an das Bündnis zusätzlich verdoppeln. "Wir sind sehr froh über diese großzügige Unterstützung, weil unsere Mitgliedsorganisationen sich auch nach der Nothilfe in Haiti engagieren wollen", sagt Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von Aktion Deutschland Hilft.

Hinweis an Redaktionen: Unser Medienkoordinator Marwin Meier steht in Port au Prince für Interviews zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie ihn unter folgender Satellitentelefonnummer: +87 077 2217 064

Aktion Deutschland Hilft, das Bündnis der Hilfsorganisationen, bittet dringend um Spenden für die Menschen in Haiti:

Aktion Deutschland Hilft
Stichwort: Erdbeben Haiti 
Spendenkonto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00 
Spendenhotline: 0900 55 102030 oder Online: 
www.aktion-deutschland-hilft.de Charity SMS: 
SMS mit HAITI an die 8 11 90 senden 
(5 EUR zzgl. üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Aktion 
Deutschland Hilft 4,83 EUR) 

Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V.

Aktion Deutschland Hilft ist das 2001 gegründete Bündnis von zehn starken deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Auslandshilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit noch zu optimieren. Unter dem gemeinsamen Spendenkonto 102030 bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das Bündnis zu solidarischem Handeln im Katastrophenfall auf.

Pressekontakt:

Pressestelle Aktion Deutschland Hilft e.V.
Tel.: 0228/ 242 92 - 222
Fax: 0228/ 242 92 - 199
E-Mail: presse@aktion-deutschland-hilft.de

Original-Content von: Aktion Deutschland Hilft e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aktion Deutschland Hilft e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: