Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Flüchtlinge/Südostasien

Stuttgart (ots) - Die Parallelen zum Flüchtlingsdrama im Mittelmeer sind erschreckend. In Südostasien begeben sich immer mehr Flüchtlinge in die Hand von Menschenschmugglern. Und wie in Europa gibt es auch in Malaysia oder Indonesien kaum Regelungen, um die Migration zu lenken. Viele Verzweifelte sehen deshalb nur die Chance, sich Schleppern auszuliefern.

Vielleicht kann Europa in diesem Fall von Thailand lernen. Nach einigem Zögern ist die Regierung in Bangkok das Problem offensiv angegangen und hat den Menschenschmuggel durch das eigene Land mehr oder weniger gestoppt. Thailands Regierung will nun die Zusammenarbeit der Herkunfts-, Transit- und Zielländer verstärken. Nur über eine bessere Kooperation und einfachere Regeln kann den Schleppern das Handwerk gelegt werden - und den Flüchtlingen so etwas wie eine Perspektive gegeben werden.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: