Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Germanwings/Absturz/Vier-Augen-Prinzip

Stuttgart (ots) - Nur einen Tag nach der Erkenntnis, dass der Co-Pilot der Unglücksmaschine vermutlich seinen Chefpiloten aus dem Cockpit ausschloss und dann sein Flugzeug willentlich in den Bergen abstürzen ließ, führen alle deutschen Fluglinien das Vier-Augen-Prinzip im Cockpit ein. Das ist nachvollziehbar und gewiss richtig. Allerdings wird auch dies keinen hundertprozentigen Schutz bedeuten. Wenn ein Pilot fest entschlossen ist, sich und alle Passagiere umzubringen, dann wird er das weiterhin können.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: