Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Dobrindt/Elektroautos

Stuttgart (ots) - Was Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) nun vorlegt, ist wenig durchdacht. Der Ansatz, die Busspuren für Elektroautos zu öffnen, führt in die Sackgasse. Auch wenn die Prognosen von Industrie und Politik überzogen wirken, werden in den nächsten Jahren mehr Elektroautos auf deutschen Straßen kreuzen. Damit ist absehbar, dass bei einer Erweiterung der Sonderregelung Busspuren schnell verstopfen. Mit der geplanten Regelung wird zudem der bürokratische Aufwand steigen. Für hier zugelassene Elektroautos soll es besondere Kennzeichen geben, für ausländische Wagen eine Plakette. Das ist mehr als umständlich. Die Frage stellt sich, ob der ganze Aufwand überhaupt lohnt. Über den Erfolg der neuen Antriebstechnik entscheiden nicht staatliche Vergünstigungen, sondern die nutzerfreundliche Technik.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: