Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Verlagsgruppe Mairdumont expandiert nach China

Stuttgart (ots) - Die baden-württembergische Reiseverlagsgruppe Mairdumont (Ostfildern) expandiert nach China. Gemeinsam mit dem Staatsverlag Beijing Publishing Group (BPG) hat die Gruppe diese Woche bei einem Festakt mit rund 100 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft in Peking den Startschuss für ein Joint-Venture namens BPG Mairdumont Media Ltd. gegeben, wie die Sprecherin der Geschäftsführung, Stephanie Mair-Huydts, der Stuttgarter Zeitung (Donnerstagausgabe) sagte. BPG hält 51 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen und ist bisher vor allem im Bereich Belletristik aktiv.

Das Pekinger Unternehmen beschäftigt drei Mitarbeiter - einen Geschäftsführer, einen Finanzchef und eine Chefredakteurin, die alle aus China stammen. Mairdumont will die Mannschaft schnell auf 30 bis 40 Mitarbeiter aufstocken, erste Produkte sollen noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Unklar ist allerdings noch, unter welcher Marke, sagte Mair-Huydts. Nach ihren Angaben ist Mairdumont international der erste Reiseverlag, der nicht nur Lizenzen in China vergibt, sondern eigene Produkte für Chinesen nach deren Bedürfnissen auflegen will. Dabei geht es sowohl um gedruckte Informationen als auch um digitale.

Die Verlagsgruppe Mairdumont sitzt in Ostfildern-Ruit (Kreis Esslingen), setzte im vergangenen Jahr rund 100 Millionen Euro um und beschäftigt etwa 400 Mitarbeiter. Zum Portfolio gehören unter anderem die Reiseführermarken Marco Polo, Baedeker und Dumont. In Deutschland liegt der Marktanteil der Gruppe bei mehr als 50 Prozent. Im deutschsprachigen Raum bezeichnet sich das Unternehmen als Marktführer.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: