Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu WM und Sicherheit

    Halle (ots) - Deutschland feiert bis zur "Halbzeit" der WM friedlich Fußball. Das lässt sich sicher sagen. Daran ändern auch die Zwischenfälle in Köln und Dortmund nichts, die die Polizei letztlich schnell in den Griff bekam. Lobeshymnen für die feiernden Fans und die nur im Ernstfall auffällig agierende Polizei mögen verfrüht sein. Die entscheidende Phase mit den schmerzvollsten Niederlagen steht der WM in den K.o.-Spielen noch bevor. Es wird abzuwarten sein, ob die Partys dann genau so ruhig bleiben. Tun sie das, können die Gastgeber zu Recht von sich behaupten, als Freunde die Welt bei sich empfangen zu haben. Das wäre ein Bild, mit dem Deutschland auch noch nach der Weltmeisterschaft und über seine Grenzen hinweg punkten könnte.

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: