Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung

03.07.2005 – 13:16

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Nach tödlichen Unfällen von jungen Leuten: Land startet neue Sicherheitskampagne

    Halle (ots)

Sachsen-Anhalts Innenminister Klaus-Jürgen Jeziorsky (CDU) startet am Mittwoch unter dem Motto „Sicher mit Gurt“ eine neue Verkehrssicherheitskampagne, die sich speziell an junge Fahrer richtet. Mit Radiospots, Plakaten und Flyern soll bei Jugendlichen für mehr Anschnall-Disziplin geworben werden. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung in ihrer Montag- Ausgabe. „Vor allem junge Männer fahren immer öfter, ohne sich anzuschnallen. Das ist ein großes Problem“, sagte Ministeriumssprecher Matthias Schuppe der Mitteldeutschen. Bei etwa jedem zweiten tödlichen Autounfall seien die Opfer nicht angeschnallt. Das Land reagiert mit der Kampagne auf die anhaltende Serie von tödlichen Autounfällen. In Sachsen-Anhalt kamen in den vergangenen Tagen drei Jugendliche ums Leben: Bei Ziegenhagen (Kreis Stendal) starb eine 18-Jährige, nachdem sie die Kontrolle über ihren Wagen verloren hatte. In Cobbel (ebenfalls Stendal) starb ein 20- Jähriger; er war von der Straße abgekommen. Bereits am Donnerstag starb ein 18-Jähriger, nachdem er bei Gerbstedt (Mansfelder Land) mit seinem Pkw gegen einen Baum geprallt war. In der Nacht zu Samstag starben in Bayern sieben Jugendliche bei einem Autounfall. Sie waren nach einer Feier mit einem Kleinbus gegen eine Hauswand gerast.


ots-Originaltext: Mitteldeutsche Zeitung

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=47409

Rückfragen bitte an:

Mitteldeutsche Zeitung
Kai Gauselmann
Telefon: 0391/54 333 46

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell