Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung

24.02.2019 – 18:43

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Unterhaltsvorschuss

Halle (ots)

Alleinerziehende haben statistisch gesehen ein deutlich erhöhtes Armutsrisiko in Deutschland. Deshalb war es 2017 auch richtig, dass der Bundestag den Unterhaltsvorschuss für Kinder bis 18 Jahre verlängerte. Das ist sehr viel teurer, aber auch gerechter. Trotzdem gibt es jetzt ein handfestes Problem, wenn Behörden nur noch selten in der Lage sind, das vorgestreckte Geld von Eltern einzutreiben. Es fehlt für Kitas, Schulen, Straßen. Allein in Sachsen-Anhalt geht es um Dutzende Millionen, die als offene Rechnungen auf den Ämtern liegen. Debatten um Fahrverbote und andere Maßnahmen, um säumige Väter zum Zahlen zu bringen? Kann man führen, muss man führen. Allerdings müssten diese Maßnahmen dann auch von Ämtern in Städten und Landkreisen durchgesetzt werden.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung