Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Verfassungsschutzbericht

Halle (ots) - Was fehlt, sowohl im Verfassungsschutzbericht als auch in der politischen Debatte darüber, ist so oder so die Frage: Woher rührt die wachsende Radikalität? Zwar mag es für die Extremismen der verschiedenen Art nicht immer eine gemeinsame Ursache geben. Freilich leben alle Extremisten in diesem einen Land und sind dort in der Regel auch groß geworden. Außerdem werden zumindest islamistische Extremisten tendenziell stetig jünger. Und schließlich sind hier wie dort Männer in der Überzahl. Umso mehr fragt sich: Was ist los? Wenn wir auf Extremisten nur so schauen wie auf steigende oder fallende Börsenkurse, werden wir den Problemen und den Lösungen nicht näher kommen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: