Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zum Atomdeal mit dem Iran

Halle (ots) - Natürlich ist die Grundsatzeinigung von Lausanne ein wackliges Konstrukt. Es gibt keine Garantie, dass der Iran bis zum Sommer einem Atomabkommen zustimmen wird. Es wird auch in den Jahren danach keine Garantie geben, dass der Iran nicht doch vielleicht irgendwann einmal nach der Bombe streben wird. Und ein Abkommen allein macht aus dem Iran noch keinen vertrauenswürdigen Partner, mit dem sich Politik im und für den Nahen Osten machen lässt. Längst hat aber Obama sein Ziel aufgegeben, den Iran dauerhaft von der auch nur theoretisch denkbaren Nutzung nuklearer Militärtechnik abzubringen. Längst ist nur noch die Rede von Eindämmung der Risiken, von Gefahrenmanagement. Jedes Abkommen mit dem Iran wird also ein schlechtes Abkommen sein. Doch ein schlechter Deal ist in diesem Fall der beste Deal, der zu haben ist und auf lange Sicht zu haben sein wird.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: