Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Linken-Bundestagsfraktion Parlamentarier bedauern Absage Wagenknechts an eine Kandidatur für den Fraktionsvorsitz

Halle (ots) - Die linke Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen hofft, dass der Verzicht der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht auf eine Kandidatur für den Fraktionsvorsitz nicht dauerhaft ist. "Ich habe Verständnis für die Entscheidung von Sahra Wagenknecht; ich bedauere sie aber sehr", sagte sie der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Samstag-Ausgabe). "Sahra Wagenknecht gehört allein schon wegen ihres wirtschaftspolitischen Sachverstands und ihrer brillanten Redegabe an die Spitze der Fraktion. Ich hoffe, das ist keine Entscheidung für alle Zeit." Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Jan Korte erklärte der "Mitteldeutschen Zeitung": "Ich nehme die Entscheidung mit Respekt zur Kenntnis. Bei der Vorstandswahl im Herbst wird man sicher zu einer vernünftigen Lösung kommen."

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: