Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Landtagswahl Sachsen-Anhalt Designierte Spitzenkandidatin der SPD will Linkspartei überholen

Halle (ots) - Am kommenden Sonntag wird Katrin Budde aller Voraussicht nach zur Spitzenkandidatin der SPD für die Landtagswahl gewählt - doch bereits jetzt hat die 49-Jährige ein wesentliches Wahlziel benannt: Die SPD-Landes- und Landtagsfraktionschefin aus Magdeburg will verhindern, dass die SPD zum vierten Mal in Folge nur den dritten Platz hinter CDU und Linke belegt. "Ich will nicht, dass wir auf Dauer hinter der Linken bleiben, da gehört die SPD nicht hin", sagte Budde der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Freitagausgabe). Seit 2002 war die PDS, später die Linke, bei den Landtagswahlen immer vor der SPD durchs Ziel gegangen. Auf die Frage, ob sie auch die CDU hinter sich lassen wolle, erklärte Budde, dass dies angesichts der Wahlergebnisse der Vergangenheit sicher schwer werde. "Wir wollen auf jeden Fall so stark werden, dass wir eine Regierung anführen können", so Budde. Die SPD regiert seit 2006 als Juniorpartner der CDU.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: