Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Politik Polizei nach Überfall auf Somalier entscheidenden Schritt weiter

Halle (ots) - Nach dem Überfall auf einen Somalier vor einer Woche im Bahnhof Merseburg ist die Polizei nach eigenen Worten bei ihren Ermittlungen einen entscheidenden Schritt vorangekommen. Am Donnerstagfrüh durchsuchten Beamte vier Wohnungen in der Stadt. "Wir konnten Beweismaterial sicherstellen. Der Tatverdacht hat sich zum Teil erhärtet", sagte ein Polizeisprecher der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung". Die Ermittlungen der Sonderkommission richten sich gegen drei Verdächtige im Alter zwischen 18 und 22 Jahren. Wer von ihnen die beiden mutmaßlichen Schläger sind, die den Afrikaner brutal in einer Unterführung attackiert hatten, müsse noch geklärt werden. Zwei Beschuldigte haben die Aussage aber verweigert. Nach der dritten Person werde gefahndet. Festnahmen habe es nicht gegeben, da kein Haftgrund vorliege, so die Polizei.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: