Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Kommentar der Mitteldeutschen Zeitung

Halle (ots) - Rebecca Harms, 57 Jahre alt, eine Grüne der ersten Stunde, hat sich überraschend klar durchgesetzt gegen die über 20 Jahre jüngere Ska Keller. Als Harms so alt war wie Keller, galt die Devise: Trau keinem über Dreißig. Rebecca Harms begriff sie als Herausforderung: Sie wisse sehr wohl, dass sie einiges über 30 Jahre alt sei, wolle aber immer noch die Welt verändern. Den Beweis dafür hat die grüne Fraktionschefin im Europaparlament längst erbracht. Ska Keller hat dafür noch 30 Jahre Zeit. Die Grünen sind derzeit wohl die einzige Partei, die in der Lage ist, den Ausgleich zu schaffen: zwischen jung und alt, männlich und weiblich, rebellisch und erfahren. Für die Herausforderungen nach der Europawahl brauchen sie die Erfahrung der Älteren.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: