Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung

13.10.2013 – 19:16

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Linken/Sachsen-Anhalt

Halle (ots)

Dass Sachsen-Anhalt nicht rot-rot regiert wird, hat nur einen machtpolitischen Grund: Weil die Linke stärker ist. Die Sozialdemokraten wollen keinen Linken zum Ministerpräsidenten wählen. Die SPD ringt um den Status als Volkspartei. Die Wahlergebnisse um die 20 Prozent geben diesen nur gerade eben so her. Wenn die SPD Juniorpartner einer rot-roten Koalition würde, wäre das nicht nur eine bundesweite Premiere. Die SPD wäre nur noch eine rote FDP: Eine Funktionspartei, die nur anderen zur Macht verhilft, aber nicht selbst führen kann. Solange sich diese Konstellation nicht ändert, ist Rot-Rot unwahrscheinlich. Die Linke hat das nicht in der Hand. Bereit zum Tanz zu sein, ist nicht genug. Für den Tango braucht es zwei.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung