Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Mitteldeutsche Zeitung mehr verpassen.

28.12.2011 – 19:26

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Kommunalfinanzen

Halle (ots)

Die Stadt Halle legt so genannte Kassenkredite zinsgünstig bei der Bank an. Für Notfälle geliehenes Geld wird versilbert. Sachsen-Anhalts Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD) will dagegen vorgehen. Die Stadt rechne sich künstlich arm, sagt er. Und: Die Gemeindeordnung werde verletzt. Nun wird geprüft, was an den Vorwürfen dran ist. Unabhängig vom Ergebnis: Es muss verwundern, dass sich das Land über die Höhe von Halles Kreditaufnahme - zehnmal mehr als in Magdeburg - wundert. Obliegt doch die Entscheidung darüber der kommunalen Haushaltssatzung. Eine Regelung der freiwilligen Selbstbeschränkung. Das ist bedenklich, weil die Versuchung, mit zinsgünstigen Krediten auf billige Art Schulden zu machen, groß ist. Und dann ist auch die Idee, das Geld gut anzulegen, nicht weit.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Mitteldeutsche Zeitung
Weitere Storys: Mitteldeutsche Zeitung