Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung

22.07.2011 – 21:18

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Kommentar zu Norwegen

Halle (ots)

Das skandinavische Königreich ist zum Ziel von Attentaten geworden. Noch steht nicht fest, wer die Drahtzieher sind, doch die Art spricht für islamische Terroristen. Tatsache ist, dass mit der Tötung Osama bin Ladens die Al Qaida vielleicht ihres Kopfes beraubt wurde, ihrer Ideen und ihres Fanatismus allerdings nicht. Das machte sie so unberechenbar wie kaum eine andere Terrorgruppe in der Welt. Das Signal der Terroristen scheint klar: "Wir sind noch da, und Ihr seid das Ziel." Die Unverletzbarkeit der westlichen Welt ist längst nur noch Theorie. Wenn aber die Gewalt nun selbst politisch unauffällige Staaten wie Norwegen heimsucht, spricht das für eine neue Eskalation.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell