Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur NPD in Sachsen-Anhalt

Halle (ots) - Es spricht vieles dafür und kaum etwas dagegen, dass Heyder als "Junker Jörg" im Internet Rezepte zum Sprengstoffmixen veröffentlichte und zur "Schändung" von linken Politikerinnen aufrief. Eine geschickte Fälschung, wie die NPD als Reaktion auf das Bekanntwerden der Vorwürfe behauptete? Wohl kaum. Denn wer macht sich die Mühe, sieben Jahre lang einen auf Heyder in einem geschlossenen Forum zu machen? Zudem sind die Einträge viel zu persönlich und viel zu detailreich, um gefälscht zu sein: Wer so etwas über Jahre hinweg schreibt, benötigt intimste Kenntnisse des NPD-Innenlebens. Wer's nicht glaubt, kann sich im Internet selbst ein Bild machen. Am besten vor der Wahl.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: